Bhuttos Sturz – Die Entstehung Des Modernen Pakistans (AT)

Bhutto war eine Ikone. Als liberaler Revolutionär gefeiert, wurde er nicht einmal zehn Jahre später wie ein Krimineller öffentlich gehängt. Kein Individuum kam in der Geschichte des indischen Subkontinents in so kurzer Zeit zu solch großer Macht und nahm dann ein so schändliches Ende.


Bhuttos Sturz – Die Entstehung Des Modernen Pakistans (AT)

Charismatisch und überlebensgroß elektrisierte Zulfikar Ali Bhutto die Massen, als er 1970 an die Macht kam. Der kometenhafte Aufstieg und tiefe Fall des ersten demokratisch gewählten Premierministers Pakistans, dem die Bevölkerung wie einem Messias zu Füßen lag und der später vom Militär hingerichtet wurde, ist eine Geschichte über die Psychologie der Macht, über die große politische Weltbühne zwischen Kennedy und Mao und über die Entstehung des modernen Pakistans.

Bhutto war eine Ikone. Als liberaler Revolutionär gefeiert, wurde er nicht einmal zehn Jahre später wie ein Krimineller öffentlich gehängt. Kein Individuum kam in der Geschichte des indischen Subkontinents in so kurzer Zeit zu solch großer Macht und nahm dann ein so schändliches Ende.

Bhutto war eine unheimlich komplexe und widersprüchliche Figur der politischen Weltbühne des 20. Jahrhunderts. Sein einzigartiges Charisma und seine Eloquenz paarten sich mit Machtarroganz und grandiosen Fehlentscheidungen. War er stets von seinen persönlichen Dämonen verfolgt, die aus einer traumatischen Kindheit herrührten und wie ein tödlicher Schleier über seinem Leben hingen, liest sich Bhuttos persönliche Geschichte wie eine erstaunliche, tragische Parabel, die entscheidend für die heutige Situation Pakistans ist.