News

  • 10/2016

    „Die Akte Tschaikowsky“ gewinnt Echo Klassik

    Unser radikaler Musik-Dokumentarfilm über Peter Tschaikowsky wurde mit dem ECHO KLASSIK in der Kategorie „Musik-Produktion (Dokumentation)“ ausgezeichnet. Regisseur Ralf Pleger […]

    Unser radikaler Musik-Dokumentarfilm über Peter Tschaikowsky wurde mit dem ECHO KLASSIK in der Kategorie „Musik-Produktion (Dokumentation)“ ausgezeichnet. Regisseur Ralf Pleger nahm den Preis am 9. Oktober im Konzerthaus Berlin von Moderator Thomas Gottschalk entgegen. Der ECHO KLASSIK ist einer der wichtigsten und bekanntesten Musikpreise der Welt. Jedes Jahr bringt diese besondere Auszeichnung die großen Vertreter der klassischen Musikszene im Rahmen einer glanzvollen Gala zusammen.

    Details & Trailer
    Der Film als Stream
    Echo Klassik


  • 10/2016

    Deutsche Akademie für Fernsehen nominiert Friedrich Liechtenstein für „Tankstellen des Glücks“

    Für ihre diesjährigen Auszeichnungen hat die Deutsche Akademie für Fernsehen Friedrich Liechtenstein für seine Leistungen im Rahmen der TV-Serie „Tankstellen […]

    Für ihre diesjährigen Auszeichnungen hat die Deutsche Akademie für Fernsehen Friedrich Liechtenstein für seine Leistungen im Rahmen der TV-Serie „Tankstellen des Glücks“ in der Sektion „Fernseh-Unterhaltung“ nominiert! Die Verleihung des Preises findet am 12. November 2016 in Köln statt.

    Das Musikvideo zum Titelsong „1.000 Liter“ hat kürzliche den MUSIC VIDEO AWARD by photokina & der c/o pop Convention gewonnen! Das Musikvideo trug einen großen Teil zum Erfolg des Gesamtprojekts in den sozialen Netzwerken bei, wo es über drei Millionen Personen erreichte.

    "1000 Liter" bei iTunes
    TV-Serie auf DVD bei goodmovies
    TV-Serie im Stream bei Vimeo
    VR/360° Musikvideo "1.000 Liter"


  • 10/2016

    Weltpremiere von #uploading_holocaust beim DOK Leipzig Filmfestival

    Wie geht Erinnern heute? Das crossmediale Projekt #uploading_holocaust widmet sich der Erinnerungskultur an den Holocaust im digitalen Zeitalter und fragt, […]

    Wie geht Erinnern heute? Das crossmediale Projekt #uploading_holocaust widmet sich der Erinnerungskultur an den Holocaust im digitalen Zeitalter und fragt, welche Rolle das Thema heute noch für die 4. Generation spielt. Der einzigartige Dokumentarfilm, der komplett aus YouTube-Videos israelischer Jugendlicher besteht, feiert am 2. November auf dem DOK Leipzig Filmfestival seine Weltpremiere. Am gleichen Tag wird auch das interaktive Webprojekt gelauncht.

    Der Film von Sagi Bornstein und Udi Nir wird in Leipzig im Rahmen des Next Masters Wettbewerbs aufgeführt. Der Dokumentarfilm ist bereits für den Young Eyes Film Award nominiert, der von einer Jugendjury Leipziger Schüler vergeben wird.

    Die Termine des DOK Leipzig Filmfestivals im Überblick:

    Mi., 02.11.: Weltpremiere des Dokumentarfilms um 20:00 Uhr (Cinestar 6)
    Mi., 02.11.: Launch des Webprojekts unter www.uploading-holocaust.com
    Do., 03.11.: Schulvorstellung des Dokumentarfilms um 10:00 Uhr (Passage Kino)
    Do., 03.11.: Präsentation des Webprojekts um 16:00 Uhr (ZMK)
    Sa., 05.11.: Screening des Dokumentarfilms um 13:30 Uhr (Cinestar 6)

    Zum Webprojekt
    Details & Trailer zum Dokumentarfilm
    DOK Leipzig


  • 10/2016

    „Gabriel García Márquez – Schreiben um zu leben“ für den 44. International Emmy Award nominiert

    Das intime Porträt über die Schriftstellerlegende Gabriel García Márquez von Justin Webster, das die biografischen Stationen Gabos nachzeichnet und erzählt, […]

    Das intime Porträt über die Schriftstellerlegende Gabriel García Márquez von Justin Webster, das die biografischen Stationen Gabos nachzeichnet und erzählt, wie aus dem Sohn eines einfachen Telegraphisten ein Jahrhundertschriftsteller werden konnte, wurde für den International Emmy Award nominiert.

    Der International Emmy Award ist ein von der International Academy of Television Arts & Sciences verliehener Fernsehpreis im Rahmen der Emmy Awards, der die außerhalb der USA produzierten TV-Produktionen auszeichnet. Die Gewinner werden am 21. November in New York City verkündet.

    Details & Trailer
    International Emmy Awards


  • 10/2016

    TV-Premiere der preisgekrönten Kinderserie „TRIO – Die Kepler Diamanten“

    Die 3. Staffel der 10-teiligen TV-Serie „TRIO – Die Kepler Diamanten“ läuft seit dem 01.10. nun endlich auch im deutschen […]

    Die 3. Staffel der 10-teiligen TV-Serie „TRIO – Die Kepler Diamanten“ läuft seit dem 01.10. nun endlich auch im deutschen Fernsehen! Die preisgekrönte deutsch-norwegischen Serie ist mit jeweils einer Doppelfolge immer Donnerstags ab 20:10 im Ki.Ka zu sehen.

    Noras Leben ist von einem Geheimnis umgeben. Sie hat immer geglaubt, dass ihr Vater bei einem Unfall starb, als sie 4 Jahre alt war. Aber bestimmte Dinge weisen darauf hin, dass er lebt. Die Freunde werden in eine Suche nach der Wahrheit verwickelt – eine Wahrheit, die sich vielleicht als schmerzhaft erweist.

    TRIO - Die Kepler Diamanten Filmwebsite
    TRIO - Die Kepler Diamanten: Folgenübersicht beim Ki.Ka


  • 10/2016

    Phoenix Preis und Kinostart DAS LAND DER ERLEUCHTETEN

    Im Rahmen des Film Festival Cologne 2016 erhält  Regisseur Pieter-Jan De Pue für DAS LAND DER ERLEUCHTETEN den phoenix preis. Er wird vom […]

    Im Rahmen des Film Festival Cologne 2016 erhält  Regisseur Pieter-Jan De Pue für DAS LAND DER ERLEUCHTETEN den phoenix preis. Er wird vom deutschen Nachrichtensender phoenix gestiftet und zeichnet jährlich einen international prägenden Künstler aus dem Bereich Film oder Fernsehen aus. Letztes Jahr gewann Joshua Oppenheimer den Preis, die Begründung der Jury war: „Mit Joshua Oppenheimer ehren wir einen der engagiertesten Filmemacher unserer Zeit, der den Dingen bis an die Schmerzgrenze auf den Grund geht.“

    Ab dem 8. Dezember ist unsere Koproduktion DAS LAND DER ERLEUCHTETEN deutschlandweit im Kino zu sehen!

    DAS LAND DER ERLEUCHTETEN erzählt aus der Sicht afghanischer Kinder, wie sie täglich neue Überlebensstrategien entwickeln – organisiert in Banden, einfallsreich, furchtlos, aber auch mit dem Mut der Verzweiflung. Noch nie haben sie in ihrer Heimat Frieden erlebt und versuchen doch, sich dort eine Zukunft aufzubauen.

     

     

    Trailer "Das Land der Erleuchteten"
    Film Festival Cologne
    phoenix preis
    Facebook DAS LAND DER ERLEUCHTETEN


  • 09/2016

    MALI BLUES ausgezeichnet als „Bester Film“

    Das Unerhört International Filmfestival Hamburg hat unseren Kinodokumentarfilm MALI BLUES (Regie: Lutz Gregor) als „Bester Film“ ausgezeichnet! Am 21. September […]

    Das Unerhört International Filmfestival Hamburg hat unseren Kinodokumentarfilm MALI BLUES (Regie: Lutz Gregor) als „Bester Film“ ausgezeichnet! Am 21. September hat der Film im Rahmen seiner Kinopremieren-Tour das Festival eröffnet.

    Im Film MALI BLUES begeben wir uns mit den Stars des Global Pop Fatoumata Diawara, Bassekou Kouyaté, Master Soumy und Ahmed Ag Kaedi auf eine musikalische Reise durch das von Islamisten bedrohte westafrikanische Land Mali. Kann ihre Musik zur Versöhnung beitragen?

    Deutschlandweiter Kinostart ist am 29. September.

    Unerhört Filmfestival Hamburg
    MALI BLUES Filmwebseite
    MALI BLUES Facebook


  • 09/2016

    10/2015 „Digitale Dissidenten“ auf dem DocsMX Mexico

    Wir freuen uns, dass „Digitale Dissidenten“ auf dem renommierten 11.DocsDF in Mexico City gezeigt wird. Cyril Tuschis Film befasst sich […]

    Wir freuen uns, dass „Digitale Dissidenten“ auf dem renommierten 11.DocsDF in Mexico City gezeigt wird. Cyril Tuschis Film befasst sich mit Menschen, wie Edward Snowden, MI5-Agentin Annie Machon, Julian Assange, die aus unterschiedlichen Beweggründen zu Kriegern des digitalen Zeitalters wurden. Das Festival DocsDF findet vom 13-22. Oktober 2016 statt und zeigt die besten Dokumentarfilme aus Lateinamerika und weltweit.

     

     

    11. DocsMX in Mexico City


  • 08/2016

    „1000 Liter“ auf MUSIC VIDEO AWARD Shortlist – Jetzt voten!

    Der Titelsong unserer TV-Serie „Tankstellen des Glücks“ mit Friedrich Liechtenstein hat es auf die Shortlist des MUSIC VIDEO AWARDS by […]

    Der Titelsong unserer TV-Serie „Tankstellen des Glücks“ mit Friedrich Liechtenstein hat es auf die Shortlist des MUSIC VIDEO AWARDS by photokina geschafft! Das Musikvideo ist unter den fünf Finalisten – für der Gewinner wird ab dem 25. August online abgestimmt. Das Voting läuft bis zum 12. September. Jetzt abstimmen!

    Im Juli 2016 hat die photokina in Kooperation mit der c/o pop unter dem Motto „Das Musik Video ist tot, es lebe das Musik Video“ zum MUSIC VIDEO AWARD by photokina aufgerufen.  Junge Musiker, Filmemacher und Produzenten folgten der Aufforderung, sich mit ihren Musikvideos zu bewerben. Eine Jury, bestehend aus Claudia Davis, Baris Aladag und Thomas Venker wählte aus allen Bewerbern die Top 5 aus, die am 25. August 2016 im Rahmen der c/o pop Convention in Köln vorgestellt wurde.

    Das Musikvideo ist Teil des großen „Tankstellen“-Projekts, das darüber hinaus aus einer 10-teiligen TV-Serie, einem VR/360°-Video, der 8-teiligen Webserie und einem Dokumentarfilm besteht.

    Voting MUSIC VIDEO AWARD by photokina
    c/o pop Convention
    Musikvideo "1000 Liter" (Deutsch)
    Musikvideo "1000 Liter" (Französisch)
    VR/360° Musikvideo "1.000 Liter"


  • 08/2016

    Publikumspreise für DAS LAND DER ERLEUCHTETEN in Rumänien und Russland

    Unsere Koproduktion DAS LAND DER ERLEUCHTETEN (Regie: Pieter-Jan De Pue) hat beim Anonimul International Film Festival in Rumänien sowie beim […]

    Unsere Koproduktion DAS LAND DER ERLEUCHTETEN (Regie: Pieter-Jan De Pue) hat beim Anonimul International Film Festival in Rumänien sowie beim Tarkovskyfest in Russland den Publikumspreis gewonnen.

    Eine Bande afghanischer Nomaden-Kinder gräbt alte sowjetische Landminen aus und verkauft den explosiven Inhalt an Kinder, die in den Lapis Lazuli Minen arbeiten. Eine andere Kinderbande behält die Karawanen fest im Blick, die die blauen Edelsteine durch die unwirtlichen Berge des Pamirgebirges schmuggeln – wenn sie nicht gerade ihren Träumen nachhängen, in denen die amerikanischen Truppen ein für allemal ihr Land verlassen. DAS LAND DER ERLEUCHTETEN ist der erste abendfüllende Dokumentarfilm des jungen Regisseurs Pieter-Jan De Pue und wurde auf 16 mm über einen Zeitraum von sieben Jahren gedreht. Auf dem Sundance Film Festival 2016 wurde der Film mit dem World Cinema Documentary Special Jury Award for Best Cinematography ausgezeichnet.

    Anonimul International Film Festival
    Tarkovskyfest
    Webseite DAS LAND DER ERLEUCHTETEN
    Facebook DAS LAND DER ERLEUCHTETEN


  • 08/2016

    DAS LAND DER ERLEUCHTETEN auf Shortlist für Europäischen Filmpreis

    Unsere Koproduktion DAS LAND DER ERLEUCHTETEN (Regie: Pieter-Jan De Pue) ist auf der Shortlist für den European Film Award in […]

    Unsere Koproduktion DAS LAND DER ERLEUCHTETEN (Regie: Pieter-Jan De Pue) ist auf der Shortlist für den European Film Award in der Kategorie Dokumentarfilm. Am 10. Dezember wird einer der 15 nominierten Dokumentarfilme in der europäischen Kulturhauptstadt Breslau ausgezeichnet.

    Eine Bande afghanischer Nomaden-Kinder gräbt alte sowjetische Landminen aus und verkauft den explosiven Inhalt an Kinder, die in den Lapis Lazuli Minen arbeiten. Eine andere Kinderbande behält die Karawanen fest im Blick, die die blauen Edelsteine durch die unwirtlichen Berge des Pamirgebirges schmuggeln – wenn sie nicht gerade ihren Träumen nachhängen, in denen die amerikanischen Truppen ein für allemal ihr Land verlassen. DAS LAND DER ERLEUCHTETEN ist der erste abendfüllende Dokumentarfilm des jungen Regisseurs Pieter-Jan De Pue und wurde auf 16 mm über einen Zeitraum von 7 Jahren gedreht. Auf dem Sundance Film Festival 2016 wurde der Film mit dem World Cinema Documentary Special Jury Award for Best Cinematography ausgezeichnet.

     

    EUROPEAN FILM AWARD - Webseite
    Webseite DAS LAND DER ERLEUCHTETEN
    Facebook DAS LAND DER ERLEUCHTETEN


  • 08/2016

    TANKSTELLEN DES GLÜCKS @ Reykjavík International Film Festival

    Wir freuen uns, dass unser Dokumentarfilm mit Friedrich Liechtenstein die internationale Bühne betritt und vom 29.09.-09.10.2016 seine Europapremiere beim Reykjavík […]

    Wir freuen uns, dass unser Dokumentarfilm mit Friedrich Liechtenstein die internationale Bühne betritt und vom 29.09.-09.10.2016 seine Europapremiere beim Reykjavík International Film Festvial feiern wird. Islands größtes Filmfestival findet zum 13. Mal in Reykjavík statt und zeichnet die innovativsten Filmproduktion weltweit aus.

    Der Film „Tankstellen des Glücks“ ist Teil des großen „Tankstellen“-Projekts mit Friedrich Liechtenstein – bestehend aus einer 10-teiligen TV-Serie, einer Webserie, einem VR/360° Musikvideo und einem Musikvideo zum Titelsong „1000 Liter“.

     

    Reykjavík International Film Festival


  • 08/2016

    MALI BLUES @ Toronto International Film Festival

    MALI BLUES (Regie: Lutz Gregor) wird beim TIFF/ Toronto International Film Festival in der Kategorie „TIFF Docs“ seine Nord-Amerika Premiere […]

    MALI BLUES (Regie: Lutz Gregor) wird beim TIFF/ Toronto International Film Festival in der Kategorie „TIFF Docs“ seine Nord-Amerika Premiere feiern. Das TIFF ist eins der größten Filmfestivals weltweit und zeigt seit 40 Jahren die besten kanadischen & internationalen Filme.

    MALI BLUES ist ein Film über die vereinende Kraft der Musik. In Mali wird diese aber von radikalen Islamisten bedroht. Im Film begeben wir uns mit den Stars des Global Pop Fatoumata Diawara, Bassekou Kouyaté, Master Soumy und Ahmed Ag Kaedi auf eine musikalische Reise ins verstörte Herz Malis. Kann ihre Musik zur Versöhnung beitragen?

    Die Filmvorführungen finden am 13., 14. und 17. September in der Anwesenheit von Regisseur Lutz Gregor statt.

    Offizielle Webseite Toronto International Film Festival
    Offizielle Webseite "Mali Blues"
    "Mali Blues" auf Facebook


  • 07/2016

    MALI BLUES @ Festival Cinémas d’Afrique Lausanne

    Vom 18. bis 21. August findet in Lausanne, der französischsprachigen Schweiz, das 11. Cinemas d’Afrique Filmfestival statt und MALI BLUES […]

    Vom 18. bis 21. August findet in Lausanne, der französischsprachigen Schweiz, das 11. Cinemas d’Afrique Filmfestival statt und MALI BLUES ist natürlich auch dabei! Am 19. August wird um 21 Uhr der Dokumentarfilm von Lutz Gregor im Théâtre du Verdure gezeigt.

    MALI BLUES ist ein Film über die vereinende Kraft der Musik. In Mali wird diese aber von radikalen Islamisten bedroht. Im Film begeben wir uns mit den Stars des Global Pop Fatoumata Diawara, Bassekou Kouyaté, Master Soumy und Ahmed Ag Kaedi auf eine musikalische Reise ins verstörte Herz Malis. Kann ihre Musik zur Versöhnung beitragen?

    Webseite Festival Cinémas d'Afrique
    Offizielle Webseite "Mali Blues"
    "Mali Blues" auf Facebook