News

  • 11/2015

    Crossmedia-Panel beim WCSFP / SUPERNERDS bei „What’s the Buzz“

    Beim „World Congress of Science & Factual Producers“ (WCSFP), dem internationalen Branchentreffen der Produzenten, wird Christian Beetz die crossmedialen Projekte […]

    Beim „World Congress of Science & Factual Producers“ (WCSFP), dem internationalen Branchentreffen der Produzenten, wird Christian Beetz die crossmedialen Projekte SUPERNERDS und „#kunstjagd“ vorstellen. Außerdem wurde das transmediale Projekt SUPERNERDS für die Eröffnungsveranstaltung „What’s the Buzz of the Year“ (WTB) ausgewählt. Bei WTB werden die weltweit besten Produktionen aus dem Faktualbereich in kurzen Einspielern vorgestellt.

    World Congress of Science & Factual Producers vom 1. bis 4. Dezember


  • 11/2015

    #kunstjagd feiert am 19.11.15 Premiere im Jüdischen Museum München

    Ein Gemälde, dem über 30 Menschen ihr Leben verdanken und das seit fast 80 Jahren verschollen ist. Ein Fluchtkunst-Fall, der […]

    Ein Gemälde, dem über 30 Menschen ihr Leben verdanken und das seit fast 80 Jahren verschollen ist. Ein Fluchtkunst-Fall, der aus der Gegenwart mitten hinein führt in die deutsche Vergangenheit. Eine transmediale Spurensuche, an der sich jeder beteiligen kann. Zwei Busse, drei Länder, vier Reporter, sechs Wochen Zeit. Und über 1000 Menschen, die über den Nachrichtendienst Whatsapp mitgefiebert, Hinweise geliefert und diskutiert haben. Der Film ist nun das Finale dieser Suche.

    Die Premiere des Films feiern wir am 19. November ab 19 Uhr. Der Abend eröffnet gleichzeitig eine Ausstellung im Jüdischen Museum, für die der Zeitzeuge und Protagonist Edward Engelberg sein Schwestergemälde zur Verfügung stellt. Außerdem freuen wir uns über die Anwesenheit seines Sohns Stephen Engelberg (Pulitzer-Preisträger und Chefredakteur von ProPublica, dem renommierten Non-Profit Newsroom für investigativen Journalismus).

    Die Dokumentation wird am 26. November um 22:30 Uhr im Bayerischen Rundfunk ausgestrahlt.

    Eine produktion der gebrueder beetz filmproduktion und Follow The Money, in Koproduktion mit dem BR und dem ORF, in Zusammenarbeit mit dem SRF

    Details und Podcast


  • 11/2015

    VIKING KIDS erhält Förderzusagen von MEDIA & „Fernsehen aus Thüringen“

    Wir freuen uns sehr, dass unsere Serienidee von der Jury der Produktionsinitiative „Fernsehen aus Thüringen“ ausgewählt wurde und 15.000 Euro […]

    Wir freuen uns sehr, dass unsere Serienidee von der Jury der Produktionsinitiative „Fernsehen aus Thüringen“ ausgewählt wurde und 15.000 Euro für die Weiterentwicklung erhält. Zudem wurde Serie für das Förderprogramm von Creative Europe MEDIA ausgewählt.

    In der Abenteuerserie (13x24min) findet der 12-jährige Torbjörn mit Hilfe eines alten Amuletts und der Wikinger-App auf seinem Tablet heraus, dass seine Mutter in der Vergangenheit gefangen ist. Zusammen mit Thora, einem Wikinger-Mädchen, versucht er seine Mutter wieder in die Gegenwart zu holen und muss dabei Mut, Geschick und Cleverness beweisen.

    Details über Viking Kids
    Initiative "Fernsehen aus Thüringen"


  • 11/2015

    Scroll-Doku „Falcianis SwissLeaks“ gewinnt 1. Preis beim Deutschen Wirtschaftsfilmpreis

    Die interaktive Scroll-Doku “Falcianis SwissLeaks – Der große Bankdatenraub“ erhielt den Preis in der Kategorie “Filme in neuen Medien”. Die […]

    Die interaktive Scroll-Doku “Falcianis SwissLeaks – Der große Bankdatenraub“ erhielt den Preis in der Kategorie “Filme in neuen Medien”. Die Jury lobte insbesondere die kreative Gestaltung, mit der das Thema Steuerbetrug umgesetzt wurde. Die Preisverleihung fand am 4. November im Berliner Kino International statt.

    Die Scroll-Doku folgt den Spuren des undurchsichtigen Whistleblowers Hervé Falciani. Der Mann hinter den s.g. Swiss Leaks sorgte mit dem Diebstahl von rund 127.000 Kundendaten bei der HSBC Bank für einen der größten Banken-Skandale aller Zeiten.

    Zur Scroll-Doku Falcianis SwissLeaks
    Pressemitteilung des Deutschen Wirtschaftsfilmpreis


  • 11/2015

    „1989 – Poker am Todeszaun“ gewinnt Premios Ondas International TV Award

    Unsere Koproduktion wurde in Barcelona als beste internationale TV-Produktion des Jahres ausgezeichnet. Die renommierten Premios Ondas werden jährlich an die […]

    Unsere Koproduktion wurde in Barcelona als beste internationale TV-Produktion des Jahres ausgezeichnet. Die renommierten Premios Ondas werden jährlich an die besten audiovisuellen Produktionen aus Spanien und der Welt verliehen.
    Für “1989” blicken die Regisseure Erzsébet Rácz und Anders Østergaard ins Innere des wankenden sozialistischen Machtapparats und rekonstruieren die großen und kleinen Ereignisse, die zum Fall der Mauer führten. Dazu mischen sie Archivmaterial, nachgesprochene Tonsequenzen, Protokolle und Zeugenberichten. Diese innovative visuelle Umsetzung wird auch in der Jury-Begründung gelobt: „An ambitious European coproduction that portrays the historic chapter of the fall of the Iron Curtain using a brilliant narrative and formal proposal.“

    Infos zum Film
    Premios Ondas


  • 11/2015

    „Falciani und der Bankenskandal“ beim CPH:DOX

    Weitere schöne Neuigkeiten von unserer Koproduktion “Falciani und der Bankenskandal”: der Film wird beim diesjährigen CPH:DOX gleich drei Mal dem […]

    Weitere schöne Neuigkeiten von unserer Koproduktion “Falciani und der Bankenskandal”: der Film wird beim diesjährigen CPH:DOX gleich drei Mal dem Festivalpublikum vorgeführt!

    Der investigative Dokumentarfilm begibt sich auf die Spuren des undurchsichtigen Banken-Whistleblowers Hervé Falciani, der für den größten Bankdatendiebstahl aller Zeiten verantwortlich ist. Seine hochsensiblen Informationen schlugen wie eine Bombe in die internationale Finanzwelt ein und deckten Steuerhinterziehungen in Milliardenhöhe auf. Hervé Falciani gilt als der Edward Snowden des Bankensystems.

    Das CPH:DOX ist das drittgrößte Dokumentarfilmfestival weltweit und füllt Kopenhagens Kinos alljährlich mit einer Auswahl von mehr als 200 Filmen aus aller Welt. Dieses Jahr findet das Festival vom 5. bis 15. November statt.

    Webseite CPH:DOX
    Webseite des Films
    Infos zur Scrolldoku


  • 10/2015

    SUPERNERDS gewinnt 1. Preis bei den 17. Internationalen Eyes & Ears Awards

    Unser innnovaties TV-Live-Event SUPERNERDS gewinnt bei den 17. Internationalen Eyes & Ears Awards den 1. Preis in der Kategorie „Beste […]

    Unser innnovaties TV-Live-Event SUPERNERDS gewinnt bei den 17. Internationalen Eyes & Ears Awards den 1. Preis in der Kategorie „Beste crossmediale Event-Kampagne“.

    SUPERNERDS kombiniert die Erzählweisen von Theater, Fernsehen und interaktiven Medien als transmediales Projekt spürt dem Thema “Digitale Überwachung” nach. Die Zuschauer  erleben hautnah, was die Enthüllungen der “digitalen Dissidenten” wie Edward Snowden, Jacob Applebaum oder Julian Assange für sie persönlich bedeuten. Wir nutzen Second Screen Anwendungen und die Stärken des Suddenlife Gamings, um die TV- und Theaterzuschauer in Interaktion treten zu lassen und die Grenzen zwischen Überwachtem und Überwacher aufzuheben.

    Machen Sie mit: Wählen Sie die “Abhör-Hotline” unter 0221 – 64 308 505.

    SUPERNERDS erhätlich über den Vertrieb Journeyman Pictures.

    Infos zu SUPERNERDS
    Eyes & Ears Awards
    supernerds.tv
    Vertrieb Journeyman Pictures


  • 10/2015

    „Digitale Dissidenten“ auf dem WATCH DOCS.Human Rights in Film IFF Warschau und dem São Paulo International Film Festival 2015

    Gleich ein doppelter Erfolg für unseren Dokumentarfilm „Digitale Dissidenten“: Cyril Tuschis Film wird sowohl auf dem 15. WATCH DOCS. Human […]

    Gleich ein doppelter Erfolg für unseren Dokumentarfilm „Digitale Dissidenten“: Cyril Tuschis Film wird sowohl auf dem 15. WATCH DOCS. Human Rights in Film IFF in Warschau (4. – 10. Dezember 2015) als auch auf dem 39. São Paulo International Film Festival (22. Oktober – 04. November 2015) gezeigt. Der Film, in dem unter anderem Edward Snowden, Julian Assange und Daniel Ellsberg zu Wort kommen, befasst sich mit Menschen, die sich für Transparenz und Privatsphäre in einer digitalen Welt einsetzen.

    15. WATCH DOCS.Human Rights in Film 2015
    39. São Paulo International Film Festival 2015


  • 10/2015

    SUPERNERDS bei den Italian Doc Screenings 2015

    Producer Georg Tschurtschenthaler stellt das transmediale Projekt SUPERNERDS am Samstag, den 17. Oktober um 15:45 Uhr im Rahmen des Rome […]

    Producer Georg Tschurtschenthaler stellt das transmediale Projekt SUPERNERDS am Samstag, den 17. Oktober um 15:45 Uhr im Rahmen des Rome Film Fest auf den Italian Doc Screenings vor. SUPERNERDS ist ein innovatives TV-Live-Event, das die Erzählweisen von Theater, Fernsehen und interaktiven Medien verbindet, um Zuschauer das Thema “Digitale Überwachung” hautnah erleben zu lassen. Auf den Italian Doc Screenings stellt Georg Tschurtschenthalter das Projekt vor, das in Zusammenarbeit mit dem Schauspiel Köln und dem WDR entstand. Er gibt einen Einblick in die besonderen Produktionsbedingungen: Was sind die Do’s und Don’ts bei der Umsetzung transmedialer Projekte? Und welche Zukunftsperspektive bietet transmediales Storytelling für die Branche insgesamt?

     

     

    Mehr über die Italian Doc Screenings
    Mehr über SUPERNERDS


  • 10/2015

    „Falciani und der Bankenskandal“ nominiert für den Deutschen Fernsehpreis

    Die Freude geht weiter: die Deutsche Akademie für Fernsehen hat unsere Koproduktion „Falciani und der Bankenskandal“ in der Kategorie „Dokumentarfilm“ für den […]

    Die Freude geht weiter: die Deutsche Akademie für Fernsehen hat unsere Koproduktion „Falciani und der Bankenskandal“ in der Kategorie „Dokumentarfilm“ für den Deutschen Fernsehpreis nominiert. Seit 2010  zeichnet die Akademie jährlich herausragende Leistungen in allen Gewerken der Fernsehproduktion aus. Der investigative Dokumentarfilm „Falciani und der Bankenskandal“ begibt sich auf die Spuren des undurchsichtigen Banken-Whistleblowers Hervé Falciani, der für den größten Bankdatendiebstahl aller Zeiten verantwortlich ist. Seine hochsensiblen Informationen schlugen wie eine Bombe in die internationale Finanzwelt ein und deckten Steuerhinterziehungen in Milliardenhöhe auf. Hervé Falciani gilt als der Edward Snowden des Bankensystems. Die Preisverleihung findet am 28. November in Köln statt.

    Infos zum Fernsehpreis
    Infos zum Film
    http://falciani-info.arte.tv/?lang=de#/chapter/1


  • 10/2015

    „Love Boat“ erhält FFA-Förderzusage

    Ein Kreuzfahrtschiff und 3.000 schwule Männer – das ist der Stoff für den 90-minütigen Dokumentarfilm, der jüngst die Zusage der FFA […]

    Ein Kreuzfahrtschiff und 3.000 schwule Männer – das ist der Stoff für den 90-minütigen Dokumentarfilm, der jüngst die Zusage der FFA für die Drehbuchförderung erhalten hat. Buch und Regie: Tristan Ferland Milewski.
    Sieben Tage lang schippert das „Love Boat“ durchs Mittelmeer. Eine Woche Ausnahmezustand. Homosexueller Massentourismus. Das „Love Boat“ wird angetrieben vom Wunsch nach Liebe, Anerkennung, Glück, Freiheit und ewiger Jugend. An Deck präsentiert sich das Leben als das, was es ist: Komödie und Tragödie zugleich.


    Infos zur Filmförderungsanstalt (FFA)


  • 10/2015

    Mehrfachnominierung für „Falciani“: Dokumentarfilm und Scroll-Doku nominiert für Deutschen Wirtschaftsfilmpreis

    Der investigative Dokumentarfilm “Falciani und der Bankenskandal” (Regie: Ben Lewis) ist in der Kategorie “Filme über Wirtschaft” nominiert, die interaktive […]

    Der investigative Dokumentarfilm “Falciani und der Bankenskandal” (Regie: Ben Lewis) ist in der Kategorie “Filme über Wirtschaft” nominiert, die interaktive Scroll-Doku “Falcianis SwissLeaks – Der große Bankdatenraub“ in der Kategorie “Filme in neuen Medien.” Der Deutsche Wirtschaftsfilmpreis ist einer der ältesten Filmpreise Deutschlands und wird jährlich vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie ausgeschrieben. Der Wettbewerb verfolgt das Ziel, die Kenntnis wirtschaftlicher Zusammenhänge in der Bevölkerung zu vertiefen. Die Gewinner des Deutschen Wirtschaftsfilmpreis werden am 4. November bekannt gegeben.

    Der undurchsichtige Banken-Whistleblower Hervé Falciani steht im Mittelpunkt des crossmedialen Projekts (Dokumentarfilm und Scroll-Doku). Der Mann hinter den sogenannten Swiss Leaks sorgte mit dem Diebstahl von rund 127.000 Kunden-Daten bei der HSBC Bank für einen der größten Banken-Skandale aller Zeiten. Im Dokumentafilm und der Scroll-Doku folgt der Zuschauer seinen Spuren und erfährt auf diese Weise mehr über die Dimensionen des internationalen Steuerbetrugs.

    Infos zum Deutschen Wirtschaftsfilmpreis 2015
    Infos zum Film
    Infos zur Scroll-Doku


  • 09/2015

    “1989 – Poker am Todeszaun” gewinnt den Prix Italia 2015!

    Der Film von Anders Østergaard und Erzsébet Rácz erhält den renommierten Preis für den besten Dokumentarfilm in der Kategorie “Cultural […]

    Der Film von Anders Østergaard und Erzsébet Rácz erhält den renommierten Preis für den besten Dokumentarfilm in der Kategorie “Cultural and general Interest”. Der Prix Italia ist eine der wichtigsten internationalen Auszeichnungen der Fernseh-, Hörfunk- und Internetbranche.
    Mit einer innovativen visuellen Umsetzung, die Archivmaterial, nachgesprochene Tonsequenzen, Protokolle und Zeugenberichten mischt, blickt „1989“ ins Innere des wankenden sozialistischen Machtapparats und rekonstruiert die großen und kleinen Ereignisse, die zum Fall der Mauer führten: An der Grenze zwischen Ungarn und Österreich beginnt der eiserne Vorhang zu bröckeln. Ohne große Ambitionen auf eine politische Karriere, erklärt der junge Ministerpräsident Miklós Németh den eisernen Vorhang einfach für aufgehoben.

    Infos zum Film
    Prix Italia 2015


  • 09/2015

    Falcianis SwissLeaks auf der Shortlist der Lovie Awards

    Unter 1.500 eingereichten Projekten aus 30 Ländern hat es unsere Scroll-Doku auf die Shortlist der 5. Lovie Awards geschafft. Die […]

    Unter 1.500 eingereichten Projekten aus 30 Ländern hat es unsere Scroll-Doku auf die Shortlist der 5. Lovie Awards geschafft. Die Lovie Awards zeichnen jährlich die besten europäischen Webproduktionen aus. Die Gewinner werden am 13. Oktober bekannt gegeben.
    Der interaktive Finanzkrimi “Falcianis SwissLeaks – Der große Bankdatenraub“ folgt der packenden Geschichte des Whistleblowers Hervé Falciani und macht die Dimensionen des internationalen Steuerbetrugs emotional erfahrbar. Der Nutzer erfährt spielerisch, inwiefern ihn Falcianis spektakuläre Enthüllungen persönlich betreffen und wird immer wieder mit seiner eigenen Haltung zum Thema Steuerehrlichkeit und Geheimnisverrat konfrontiert.

     

    Zur Scroll-Doku
    Infos zur Scroll-Doku
    Infos zu den Lovie Awards