News

  • 04/2016

    HAMBURGER TEAM SUCHT HERSTELLUNGS-/PRODUKTIONSLEITER

    Am Standort HAMBURG suchen wir ab sofort und zur langfristigen Zusammenarbeit einen Herstellungs-/Produktionsleiter (m/w) in Festanstellung mit Erfahrung im Dokumentarfilm […]

    Am Standort HAMBURG suchen wir ab sofort und zur langfristigen Zusammenarbeit einen Herstellungs-/Produktionsleiter (m/w) in Festanstellung mit Erfahrung im Dokumentarfilm und Doku-Spielfilm Bereich.

    Ihre Aufgabenbereiche:
    – Kalkulation, Budgetüberwachung, Controlling und Cashflowplanung
    – Budgetverhandlungen mit Dienstleistern und externen Partner
    – Vertragsverhandlung und Erstellung
    – Enge Zusammenarbeit mit den Producern versch. Projekte
    – Koordination der Projektteams
    – strategische Planung der Projekte und Verwaltung
    – Koordination der Postproduktion
    – Erstellung von Fördereinreichungen

    Ihr Profil:
    – abgeschlossenes Studium oder eine vergleichbare Ausbildung
    – Berufserfahrung in einer TV-Produktionsgesellschaft als Produktionsleitung
    – selbstständige und zielorientierte Arbeitsweise
    – Stressresistenz, Organisationsgeschick, Teamfähigkeit, Kommunikationsstärke
    – verhandlungssicheres Englisch

    Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Gehaltsvorstellung per Mail an bewerbung.hamburg@gebrueder-beetz.de


  • 04/2016

    MAKE LOVE ist Mediatheks-Liebling im ZDF

    Das Aufklärungs-Format mit Ann-Marlene Henning führt die Hitliste der ZDF-Mediathek 2015 an und liegt mit rund 370 000 Sichtungen weit […]

    Das Aufklärungs-Format mit Ann-Marlene Henning führt die Hitliste der ZDF-Mediathek 2015 an und liegt mit rund 370 000 Sichtungen weit vorne – laut Tagesspiegel noch vor Krimis, Nachrichten und „heute-show“.
    Die Dreharbeiten für die nächste Staffel sind im vollen Gange. Vier neue Folgen werden im Sommer im ZDF ausgestrahlt.

     

    Die Staffeln 1 - 3 gibt es jetzt auch als VOD!
    Details zum Projekt


  • 04/2016

    Die Akte Tschaikowsky @ MiFo LGBT Film Fest in Miami

    Unser Film DIE AKTE TSCHAIKOWSKY – BEKENNTNISSE EINES KOMPONISTEN feiert seine internationale Premiere auf dem Miami and Fort Lauderdale (MiFo) Gay […]

    Unser Film DIE AKTE TSCHAIKOWSKY – BEKENNTNISSE EINES KOMPONISTEN feiert seine internationale Premiere auf dem Miami and Fort Lauderdale (MiFo) Gay & Lesbian Film Festival. Das Screening findet am 23. April um 15 Uhr im Regal Cinemas South Beach in Miami statt.

    Der Film holt Peter Tschaikowsky auf radikale Weise in die Gegenwart und zeichnet ein emotionsgeladenes Psychogramm des berühmtesten Komponisten Russlands. Tschaikowskys Verhängnis, als Schwuler einem homophoben Umfeld ausgeliefert zu sein, rückt dabei in aktuelle Nähe. Im Film offenbaren internationale Künstler und Experten ihren sehr persönlichen Zugang zu Tschaikowskys Werk.

    Das MiFo LGBT Film Festival zeigt verschiedene Filme, Videos und andere mediale Formate, die historische wie zeitgemäße Perspektiven auf Geschichten über Schwule, Lesben, Bisexuelle und Transgender werfen.

    MiFo LGBT Film Festival
    offizielle Seite DIE AKTE TSCHAIKOWSKY


  • 04/2016

    SUPERNERDS beim DOK.fest München und Sheffield DocFest

    Das transmediale Projekt wird am 7. und 10. Mai auf dem DOK.fest München und am 12. Juni auf dem Sheffield […]

    Das transmediale Projekt wird am 7. und 10. Mai auf dem DOK.fest München und am 12. Juni auf dem Sheffield DocFest in Großbritannien vorgestellt. Im Rahmen des Dok.Fest München gibt es zwei interaktive Präsentationen: Am 7. Mai in den Kammerspielen München und am 10. Mai im Rahmen von Dok.Education vor rund 300 Schülern. Dabei wird den Schülern mit interaktiven Tools spürbar gemacht, welche Spuren sie im Netzt hinterlassen. Anschließend wird der Film „Digitale Dissidenten“ gezeigt, der die Motivation der Whistleblower wie Edward Snowden oder William Binney darstellt. Auf dem Sheffiled Doc/Fest am 12. Juni wird Georg Tschurtschenthaler durch das Event „A Night of Surveillance: The Supernerds Experience“ führen und den Zuschauern spielerisch vor Augen führen, wie leicht es ist, in ihre Privatsphäre einzudringen.

     

     

    DOK.fest München
    Offizielle Website: SUPERNERDS- Ein Überwachungsabend
    Sheffield Doc/fest
    SUPERNERDS auf Facebook
    Teilprojekt: Digitale Dissidenten


  • 04/2016

    Tankstelle des Glücks 360° VR Musikvideo auf dem DOK.fest München

    Das VR-Musikvideo wird im Rahmen des Interactive Days am 8. Mai 2016 präsentiert. Die Besucher des DOK.fest können als Beifahrer […]

    Das VR-Musikvideo wird im Rahmen des Interactive Days am 8. Mai 2016 präsentiert. Die Besucher des DOK.fest können als Beifahrer von Friedrich Lichentenstein eine Spritztour durch Berlin machen und durch die Virtual Reality Experience vollständig in das Universum des Entertainers eintauchen. Das VR-Video ist Teil der TANKSTELLEN DES GLÜCKS Produktion, die ab dem 19. April bei ARTE und ARTE Creativ startet:

     

     

     

    DOK.fest München
    Das Universum nach Friedrich Liechtenstein (Webserie)
    Tankstellen des Glücks (TV-Serie)
    Friedrich Lichtenstein auf Facebook


  • 03/2016

    Das Land der Erleuchteten @Visions du Réel & Hot Docs

    Unser bereits auf dem renommierten Sundance Film Festival ausgezeichnete Dokumentarfilm von Pieter-Jan De Pue, gedreht auf 16mm, wird auf zwei […]

    Unser bereits auf dem renommierten Sundance Film Festival ausgezeichnete Dokumentarfilm von Pieter-Jan De Pue, gedreht auf 16mm, wird auf zwei weiteren international anerkannten Festivals gezeigt. Die Screenings beim Visions du Réel (Schweiz) finden am 17. und 18. April und beim Hot Docs (Kanada) am 02., 04. und 06. Mai statt.

    Nahtlos verschmelzen in diesem Film dokumentarisches und fiktionales Erzählen zu einer atemberaubenden filmischen Reise in das wunderschöne, doch kriegsgeplagte Afghanistan. „Das Land der Erleuchteten“ ist der erste lange Dokumentarfilm des jungen, engagierten Regisseurs Pieter-Jan De Pue, entstanden über einen Zeitraum von 7 Jahren.

    Visions du Réel
    Hot Docs
    "Das Land der Erleuchteten" auf Facebook
    Offizielle Webseite von "Das Land der Erleuchteten"


  • 03/2016

    Weltpremiere MALI BLUES @Visions Du Réel

    Unser Film MALI BLUES feiert seine Weltpremiere beim Visions Du Réel, eines der wichtigsten Internationalen Festivals für Dokumentarfilme. Die Screenings […]

    Unser Film MALI BLUES feiert seine Weltpremiere beim Visions Du Réel, eines der wichtigsten Internationalen Festivals für Dokumentarfilme. Die Screenings in Anwesenheit des Regisseurs Lutz Gregor und des Teams finden am 20. und 21. April statt.

    MALI BLUES ist ein Film über die vereinende Kraft der Musik. Doch sie wird in Mali von radikalen Islamisten bedroht. Im Film begeben wir uns mit den Stars des Global Pop Fatoumata Diawara, Bassekou Kouyaté, Master Soumy und Ahmed Ag Kaedi auf eine musikalische Reise ins verstörte Herz Malis. Kann ihre Musik zur Versöhnung beitragen?

    Gleich danach geht es weiter nach Portugal zum IndieLisboa International Film Festival (20.04 – 01.05.)

    In Koproduktion mit ZDF, in Zusammenarbeit mit ARTE
    Gefördert von Film- und Medienstiftung NRW, Medienboard Berlin-Brandenburg, FFA, DFFF und MEDIA

    Visions Du Réel
    IndieLisboa International Film Festival
    "Mali Blues" auf Facebook
    Offizielle Webseite "Mali Blues"


  • 03/2016

    Crossmedia Unit sucht Praktikanten

    Zur Verstärkung unserer Crossmedia Unit in Berlin suchen wir ab August 2016 einen Praktikanten (m/w) für drei Monate. Auf dich […]

    Zur Verstärkung unserer Crossmedia Unit in Berlin suchen wir ab August 2016 einen Praktikanten (m/w) für drei Monate. Auf dich warten spannende Aufgaben: Du lernst, Themen nicht nur im Film, sondern auch passgenau auf anderen Plattformen zu erzählen (Web, Apps, Games) und die Möglichkeiten des interaktiven Erzählens optimal auszuschöpfen. Die Grenzen jedes Mediums zu kennen und zu beachten ist dabei genauso wichtig, wie neue innovative Wege in der Konzeption ohne Schranken im Kopf zu denken. Alle Informationen unter http://bit.ly/29GEYm2.
    Wir freuen uns auf deine ausführlichen Bewerbungsunterlagen per Mail an Tanja Schmoller (t.schmoller@gebrueder-beetz.de)

    Weitere Informationen


  • 03/2016

    Falcianis SwissLeaks für Henri Nannen Preis nominiert

    Die multimediale Scroll-Doku über den größten Whistleblower des Finanzsektors, Hervé Falcia‬ni, wurde für den Henri Nannen Preis 2016 in der […]

    Die multimediale Scroll-Doku über den größten Whistleblower des Finanzsektors, Hervé Falcia‬ni, wurde für den Henri Nannen Preis 2016 in der Kategorie „Web-Reportage“ auf die Shortlist gesetzt. Der Preis ehrt herausragende Arbeiten im deutsch­sprachigen Journalismus. Ausgezeichnet werden Autoren in Print und Digital ebenso wie Fotografen. Die Preisverleihung findet am 28. April 2016 um 19 Uhr im Curio-Haus in Hamburg statt.

    Das Projekt “Falcianis SwissLeaks – Der große Bankdatenraub“ macht die Dimensionen des internationalen Steuerbetrugs durch die Kombination von Text, Video und interaktiven Elementen emotional erfahrbar.

     

    Shortlist des Henri-Nannen-Preises 2016
    Details zum Projekt


  • 03/2016

    Live-Tweet zu THE POWER OF WOMEN am #Weltfrauentag

    Wir twittern live zu unserer Erstausstrahlung von „The Power of Women“ am 8. März um 20:15 auf arte. Unter #Weltfrauentag […]

    Wir twittern live zu unserer Erstausstrahlung von „The Power of Women“ am 8. März um 20:15 auf arte. Unter #Weltfrauentag sind auch eure Beiträge herzlich willkommen!

    Der Dokumentarfilm „The Power of Women“ zeigt die Lebenswirklichkeiten inspirierender Frauen rund um den Globus. Frauen, die den Kampf für ihre Rechte an der Basis in Indien oder Niger führen, erzählen ebenso aus ihrem Alltag wie prominente Persönlichkeiten, darunter Christine Lagarde, die chile-nische Präsidentin Michelle Bachelet oder die FEMEN-Aktivistin Inna Shevchenko. Engagierte Frauen aus der ganzen Welt wie Hillary Clinton, Margot Käßmann und Melinda Gates kommen im Film zu Wort und beteiligen sich an einer Diskussion zum Thema Gleichberechtigung.

  • 02/2016

    SUPERNERDS zu Gast beim Transmedia Day in München

    Am 8. März stellt Producer Georg Tschurtschenthaler das transmediale Projekt in einer interaktiven Präsentation vor. Beim Transmedia Day diskutiert er […]

    Am 8. März stellt Producer Georg Tschurtschenthaler das transmediale Projekt in einer interaktiven Präsentation vor. Beim Transmedia Day diskutiert er mit anderen internationalen Experten über die Möglichkeiten neuer Technologien und die Veränderung der Nutzungsgewohnheiten des Publikums. Der Transmedia Day findet im Rahmen des dreitägigen Symposiums „i4c“ zur Innovation im Bewegtbild statt.

    Transmedia Day 2016


  • 02/2016

    SUPERNERDS reist mit „What’s the Buzz“ nach Australien

    Unser transmediales Projekt SUPERNERDS wird am Montag, den 29. Februar 2016 im Rahmen der Australian International Documentary Conference (AIDC) als […]

    Unser transmediales Projekt SUPERNERDS wird am Montag, den 29. Februar 2016 im Rahmen der Australian International Documentary Conference (AIDC) als „What’s the Buzz of the Year“ vorgestellt. „What’s the Buzz of the Year“ (WTB) zeigt die wichtigsten und innovativsten Produktionen des Jahres aus dem non-fiction Bereich. Ende 2015 wurde SUPERNERDS bereits erfolgreich beim World Congress of Science and Factual Producers (WCSFP) in Wien als WTB präsentiert.

    Details und Projekt-Trailer
    Australian International Documentary Conference


  • 02/2016

    WER IST ODA JAUNE? @Berlinale 2016

    Unsere Koproduktion „Wer ist Oda Jaune?“ (75min) von der KHM-Studentin Kamilla Pfeffer feiert ihre Weltpremiere bei der Berlinale 2016 in […]

    Unsere Koproduktion „Wer ist Oda Jaune?“ (75min) von der KHM-Studentin Kamilla Pfeffer feiert ihre Weltpremiere bei der Berlinale 2016 in der Sektion Perspektive Deutsches Kino. Die Premiere in Anwesenheit von Filmemacherin und Protagonisten ist am 14. Februar um 19:30 Uhr im CinemaxX 3, zwei weitere Screenings finden am 15.2. um 12 Uhr und um 20:30 Uhr statt. Der Film ist ein nahes, zunehmend intimes Portrait der Malerin Oda Jaune, die ihre Vergangenheit hinter sich lassen musste, um ihre Zukunft zu finden. Die 66. Internationalen Filmfestspiele Berlin finden vom 11. – 21. Februar statt.

    In Koproduktion mit der Kunsthochschule für Medien Köln, gefördert von der Film- und Medienstiftung NRW, Weltvertrieb WIDE HOUSE.

    Offizielle Webseite WER IST ODA JAUNE?
    Berlinale-Programm
    Berlinale Pressemitteilung


  • 02/2016

    GreenMe LIFE AWARD für die Yes Men

    Wir freuen uns sehr, dass unsere Koproduktion „Die Yes Men – Jetzt wird’s persönlich“ beim diesjährigen Green Me Festival als […]

    Wir freuen uns sehr, dass unsere Koproduktion „Die Yes Men – Jetzt wird’s persönlich“ beim diesjährigen Green Me Festival als Gewinner der  Kategorie „Best Life Film“gekürt wurde! Die Jurymitglieder Renate Künast (Bündnis ’90/ Die Grünen), Regisseur Valentin Thurn (u.a. „10 Milliarden – Wie werden wir alle satt“) und Aktivistin Christiane Beckmann begründeten ihre einstimmige Entscheidung damit, dass sie sich diesen frechen und mutigen Film gerne angesehen und dabei viel über ökologische Zusammenhänge und Machtstrukturen gelernt haben. „Dieses Gefühl zwischen Hoffnung und Bangen während des Films, und am Ende haben wir gedacht, wir wollen auch mal frech sein, es ihnen zeigen, aktiv werden.“ Wir danken der Jury und dem GreenMe Festival für diese Auszeichnung!

    Die neunte Ausgabe des GreenMe Festivals widmete sich dem Thema „Ocean – Life – Water“. Die gezeigten Filme sollen zur Reflexion darüber anregen, wie wir mit unseren Wasserressourcen umgehen und zu einem achtsameren Umgang mahnen. Die Yes Men Andy Bichlbaum und Mike Bonanno kämpfen in ihrem dritten Dokumentarfilm mit spektakulären Aktionen gegen den Klimawandel.

    Webseite "Die Yes Men - Jetzt wird's persönlich"
    Webseite GreenMe Festival
    Facebook