News

  • 10/2015

    „Digitale Dissidenten“ auf dem WATCH DOCS.Human Rights in Film IFF Warschau und dem São Paulo International Film Festival 2015

    Gleich ein doppelter Erfolg für unseren Dokumentarfilm „Digitale Dissidenten“: Cyril Tuschis Film wird sowohl auf dem 15. WATCH DOCS. Human […]

    Gleich ein doppelter Erfolg für unseren Dokumentarfilm „Digitale Dissidenten“: Cyril Tuschis Film wird sowohl auf dem 15. WATCH DOCS. Human Rights in Film IFF in Warschau (4. – 10. Dezember 2015) als auch auf dem 39. São Paulo International Film Festival (22. Oktober – 04. November 2015) gezeigt. Der Film, in dem unter anderem Edward Snowden, Julian Assange und Daniel Ellsberg zu Wort kommen, befasst sich mit Menschen, die sich für Transparenz und Privatsphäre in einer digitalen Welt einsetzen.

    15. WATCH DOCS.Human Rights in Film 2015
    39. São Paulo International Film Festival 2015


  • 10/2015

    SUPERNERDS bei den Italian Doc Screenings 2015

    Producer Georg Tschurtschenthaler stellt das transmediale Projekt SUPERNERDS am Samstag, den 17. Oktober um 15:45 Uhr im Rahmen des Rome […]

    Producer Georg Tschurtschenthaler stellt das transmediale Projekt SUPERNERDS am Samstag, den 17. Oktober um 15:45 Uhr im Rahmen des Rome Film Fest auf den Italian Doc Screenings vor. SUPERNERDS ist ein innovatives TV-Live-Event, das die Erzählweisen von Theater, Fernsehen und interaktiven Medien verbindet, um Zuschauer das Thema “Digitale Überwachung” hautnah erleben zu lassen. Auf den Italian Doc Screenings stellt Georg Tschurtschenthalter das Projekt vor, das in Zusammenarbeit mit dem Schauspiel Köln und dem WDR entstand. Er gibt einen Einblick in die besonderen Produktionsbedingungen: Was sind die Do’s und Don’ts bei der Umsetzung transmedialer Projekte? Und welche Zukunftsperspektive bietet transmediales Storytelling für die Branche insgesamt?

     

     

    Mehr über die Italian Doc Screenings
    Mehr über SUPERNERDS


  • 10/2015

    „Falciani und der Bankenskandal“ nominiert für den Deutschen Fernsehpreis

    Die Freude geht weiter: die Deutsche Akademie für Fernsehen hat unsere Koproduktion „Falciani und der Bankenskandal“ in der Kategorie „Dokumentarfilm“ für den […]

    Die Freude geht weiter: die Deutsche Akademie für Fernsehen hat unsere Koproduktion „Falciani und der Bankenskandal“ in der Kategorie „Dokumentarfilm“ für den Deutschen Fernsehpreis nominiert. Seit 2010  zeichnet die Akademie jährlich herausragende Leistungen in allen Gewerken der Fernsehproduktion aus. Der investigative Dokumentarfilm „Falciani und der Bankenskandal“ begibt sich auf die Spuren des undurchsichtigen Banken-Whistleblowers Hervé Falciani, der für den größten Bankdatendiebstahl aller Zeiten verantwortlich ist. Seine hochsensiblen Informationen schlugen wie eine Bombe in die internationale Finanzwelt ein und deckten Steuerhinterziehungen in Milliardenhöhe auf. Hervé Falciani gilt als der Edward Snowden des Bankensystems. Die Preisverleihung findet am 28. November in Köln statt.

    Infos zum Fernsehpreis
    Infos zum Film
    http://falciani-info.arte.tv/?lang=de#/chapter/1


  • 10/2015

    „Love Boat“ erhält FFA-Förderzusage

    Ein Kreuzfahrtschiff und 3.000 schwule Männer – das ist der Stoff für den 90-minütigen Dokumentarfilm, der jüngst die Zusage der FFA […]

    Ein Kreuzfahrtschiff und 3.000 schwule Männer – das ist der Stoff für den 90-minütigen Dokumentarfilm, der jüngst die Zusage der FFA für die Drehbuchförderung erhalten hat. Buch und Regie: Tristan Ferland Milewski.
    Sieben Tage lang schippert das „Love Boat“ durchs Mittelmeer. Eine Woche Ausnahmezustand. Homosexueller Massentourismus. Das „Love Boat“ wird angetrieben vom Wunsch nach Liebe, Anerkennung, Glück, Freiheit und ewiger Jugend. An Deck präsentiert sich das Leben als das, was es ist: Komödie und Tragödie zugleich.


    Infos zur Filmförderungsanstalt (FFA)


  • 10/2015

    Mehrfachnominierung für „Falciani“: Dokumentarfilm und Scroll-Doku nominiert für Deutschen Wirtschaftsfilmpreis

    Der investigative Dokumentarfilm “Falciani und der Bankenskandal” (Regie: Ben Lewis) ist in der Kategorie “Filme über Wirtschaft” nominiert, die interaktive […]

    Der investigative Dokumentarfilm “Falciani und der Bankenskandal” (Regie: Ben Lewis) ist in der Kategorie “Filme über Wirtschaft” nominiert, die interaktive Scroll-Doku “Falcianis SwissLeaks – Der große Bankdatenraub“ in der Kategorie “Filme in neuen Medien.” Der Deutsche Wirtschaftsfilmpreis ist einer der ältesten Filmpreise Deutschlands und wird jährlich vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie ausgeschrieben. Der Wettbewerb verfolgt das Ziel, die Kenntnis wirtschaftlicher Zusammenhänge in der Bevölkerung zu vertiefen. Die Gewinner des Deutschen Wirtschaftsfilmpreis werden am 4. November bekannt gegeben.

    Der undurchsichtige Banken-Whistleblower Hervé Falciani steht im Mittelpunkt des crossmedialen Projekts (Dokumentarfilm und Scroll-Doku). Der Mann hinter den sogenannten Swiss Leaks sorgte mit dem Diebstahl von rund 127.000 Kunden-Daten bei der HSBC Bank für einen der größten Banken-Skandale aller Zeiten. Im Dokumentafilm und der Scroll-Doku folgt der Zuschauer seinen Spuren und erfährt auf diese Weise mehr über die Dimensionen des internationalen Steuerbetrugs.

    Infos zum Deutschen Wirtschaftsfilmpreis 2015
    Infos zum Film
    Infos zur Scroll-Doku


  • 09/2015

    “1989 – Poker am Todeszaun” gewinnt den Prix Italia 2015!

    Der Film von Anders Østergaard und Erzsébet Rácz erhält den renommierten Preis für den besten Dokumentarfilm in der Kategorie “Cultural […]

    Der Film von Anders Østergaard und Erzsébet Rácz erhält den renommierten Preis für den besten Dokumentarfilm in der Kategorie “Cultural and general Interest”. Der Prix Italia ist eine der wichtigsten internationalen Auszeichnungen der Fernseh-, Hörfunk- und Internetbranche.
    Mit einer innovativen visuellen Umsetzung, die Archivmaterial, nachgesprochene Tonsequenzen, Protokolle und Zeugenberichten mischt, blickt „1989“ ins Innere des wankenden sozialistischen Machtapparats und rekonstruiert die großen und kleinen Ereignisse, die zum Fall der Mauer führten: An der Grenze zwischen Ungarn und Österreich beginnt der eiserne Vorhang zu bröckeln. Ohne große Ambitionen auf eine politische Karriere, erklärt der junge Ministerpräsident Miklós Németh den eisernen Vorhang einfach für aufgehoben.

    Infos zum Film
    Prix Italia 2015


  • 09/2015

    Falcianis SwissLeaks auf der Shortlist der Lovie Awards

    Unter 1.500 eingereichten Projekten aus 30 Ländern hat es unsere Scroll-Doku auf die Shortlist der 5. Lovie Awards geschafft. Die […]

    Unter 1.500 eingereichten Projekten aus 30 Ländern hat es unsere Scroll-Doku auf die Shortlist der 5. Lovie Awards geschafft. Die Lovie Awards zeichnen jährlich die besten europäischen Webproduktionen aus. Die Gewinner werden am 13. Oktober bekannt gegeben.
    Der interaktive Finanzkrimi “Falcianis SwissLeaks – Der große Bankdatenraub“ folgt der packenden Geschichte des Whistleblowers Hervé Falciani und macht die Dimensionen des internationalen Steuerbetrugs emotional erfahrbar. Der Nutzer erfährt spielerisch, inwiefern ihn Falcianis spektakuläre Enthüllungen persönlich betreffen und wird immer wieder mit seiner eigenen Haltung zum Thema Steuerehrlichkeit und Geheimnisverrat konfrontiert.

     

    Zur Scroll-Doku
    Infos zur Scroll-Doku
    Infos zu den Lovie Awards


  • 09/2015

    GARDENIA gewinnt flämischen ENSOR-Preis

    Eine freudige Nachricht vom Wochenende: unsere Koproduktion „GARDENIA – Bevor der letzte Vorhang fällt“ aus der Regie von Thomas Wallner […]

    Eine freudige Nachricht vom Wochenende: unsere Koproduktion „GARDENIA – Bevor der letzte Vorhang fällt“ aus der Regie von Thomas Wallner und Eva Küpper hat den flämischen „Oscar“, den Filmpreis ENSOR, als besten Dokumentarfilm gewonnen.

    Der Film erzählt die warmherzigen und außergewöhnlichen Geschichten einer Gruppe älterer Travestie-Darsteller zwischen 60 und 70 Jahren, die auf ihre alten Tage noch einmal den Mut gefunden haben, sich vor einem Weltpublikum auf die Bühne zu stellen. Mit einer großartigen Show namens “Gardenia”, unter der Regie von Alain Platel und Frank Van Laecke, tourten sie zwei Jahre lang durch alle fünf Kontinente.

    DVD
    offizielle Website
    Facebook
    Flämischer Filmpreis


  • 09/2015

    SUPERNERDS bei der Cologne Conference

    Christian Beetz gibt am 29. September beim „Großen Culture Day“ Einblicke in das transmediale Storytelling von SUPERNERDS. Die Veranstaltung findet […]

    Christian Beetz gibt am 29. September beim „Großen Culture Day“ Einblicke in das transmediale Storytelling von SUPERNERDS. Die Veranstaltung findet im Rahmen der diesjährigen Cologne Conference (25.09.-01.10.15) in Kooperation mit dem WDR statt und beschäftigt sich mit den Zukunftsstrategien zur Kulturvermittlung.

    Programm der Cologne Conference
    "Der große Culture Day" - Ablauf und Speaker
    Details zum transmedialen Projekt "Supernerds"


  • 09/2015

    Raindance Film Festival: „Digitale Dissidenten“ nominiert für BESTER DOKUMENTARFILM

    „Digitale Dissidenten“ ist im Wettbewerb des 23. Raindance Film Festival in London in der Kategorie „Bester Dokumentarfilm 2015“ nominiert. Gleichzeitig […]

    „Digitale Dissidenten“ ist im Wettbewerb des 23. Raindance Film Festival in London in der Kategorie „Bester Dokumentarfilm 2015“ nominiert. Gleichzeitig feiert der Film von Cyril Tuschi, u.a. mit Edward Snowden, Julian Assange und Daniel Ellsberg, damit seine UK Premiere. Wir freuen uns und drücken die Daumen!

    Screening Termine:

    Samstag, 26. Sept. 2015, 14:15 Uhr

    Sonntag, 27. Sept. 2015, 12:10 Uhr

    Raindance Film Festival


  • 08/2015

    Ruhrtriennale zeigt „Moderne Ruinen“

    Dokus vor historischer Kulisse: Am Mittwoch, 2. September, um 20 Uhr werden auf dem Vorplatz der Jahrhunderthalle Bochum zwei Folgen […]

    Dokus vor historischer Kulisse: Am Mittwoch, 2. September, um 20 Uhr werden auf dem Vorplatz der Jahrhunderthalle Bochum zwei Folgen unserer Doku-Serie „Moderne Ruinen“ vorgeführt. Während die Zeche Lohberg seit ihrer Schließung 2005 allmählich verfällt, gibt es für die einstige Auto-Stadt Detroit Hoffnung. Der Eintritt zu der Vorstellung ist frei. Die Ruhrtriennale ist ein jährliches Kunstfestival, welches vom 14. August bis 26. September 2015 in ehemaligen Industrie-Standorten des Ruhrgebiets stattfindet.

     

    Ruhrtriennale 2015
    Alle Infos zur Doku-Serie


  • 08/2015

    Internationale Premiere von „Digitale Dissidenten“ in Montréal

    Unser Dokumentarfilm „Digitale Dissidenten“ feiert seine internationale Premiere auf dem Montréal World Film Festival 2015. Der Film von Regisseur Cyril […]

    Unser Dokumentarfilm „Digitale Dissidenten“ feiert seine internationale Premiere auf dem Montréal World Film Festival 2015. Der Film von Regisseur Cyril Tuschi, unter anderem mit Edward Snowden, Julian Assange und Daniel Ellsberg, wird im Rahmen des Festivals zum ersten Mal einem internationalen Publikum vorgeführt: am 1. September um 18.30 Uhr und am 6. September um 9.30 Uhr im Cinéma Quartier Latin in Montréal.


  • 08/2015

    Kinostart von „Die Yes Men – Jetzt wird’s persönlich“

    Heute, am 20. August 2015, feiert unser Dokumentarfilm „Die Yes Men – Jetzt wird’s persönlich“ seinen Kinostart! NFP marketing & […]

    Heute, am 20. August 2015, feiert unser Dokumentarfilm „Die Yes Men – Jetzt wird’s persönlich“ seinen Kinostart! NFP marketing & distribution bringt den dritten Film der Umweltaktivisten in 22 ausgewählte deutsche Kinos in 18 Städten! Sie sind die Superstars der Protestbewegung in den USA: die berüchtigten Aktivisten Mike Bonanno und Andy Bichlbaum. Als „The Yes Men“ inszenieren sie seit 20 Jahren unterhaltsame, aber vor allem provokante Aktionen. Sie stellen Konzerne, Lobbygruppen oder Regierungen bloß, um aufzurütteln und Missstände aufzudecken.

    Zum Kinofinder
    Details zum Film


  • 07/2015

    Startschuss für die „Tankstellen des Glücks“

    Unsere 10-teilige Reihe mit Entertainer Friedrich Liechtenstein startet in Produktion! Friedrich Liechtenstein wird quer durch Europa reisen, um seine These […]

    Unsere 10-teilige Reihe mit Entertainer Friedrich Liechtenstein startet in Produktion! Friedrich Liechtenstein wird quer durch Europa reisen, um seine These zu beweisen: Tankstellen sind die romantischsten Orte der Gegenwart. Die Reihe wird im Frühjahr 2016 bei ARTE ausgestrahlt.

    Die Reise auf Facebook verfolgen
    Alle Infos zur Reihe