News

  • 02/2014

    Christian Beetz bei Avant Première 2014

    Christian Beetz präsentiert unsere aktuellen Produktionen auf der Avant Première 2014 MUSIC + MEDIA MARKET BERLIN. Er gibt Einblicke in [...]

    Christian Beetz präsentiert unsere aktuellen Produktionen auf der Avant Première 2014 MUSIC + MEDIA MARKET BERLIN.
    Er gibt Einblicke in das crossmediale Format “Die Kulturakte” (Wagnerwahn + Beethoven + Zarah Leander). Mit “Gardenia – Bevor der letzte Vorhang fällt” gewährt Christian Beetz einen Blick hinter die Kulissen von “Gardenia”, einem Theaterprojekt und den bewegenden Geschichten seiner alternden Travestiekünstler.
    Der Vortrag wird am Sonntag, 09. Februar 2014 um 15:40 Uhr beginnen. Die Messe findet vom 08. bis 12. Februar 2014 statt.

    Screening Shedule der Avant Premère


  • 02/2014

    Christian Beetz mit Bernhard Fleischer und Uwe Dierks über “The Future of Funding”

    Die Produzenten Christian Beetz, Bernhard Fleischer (Moving Images) und Uwe Dierks (Boomtown Media) halten im Rahmen der Avant Première 2014 [...]

    Die Produzenten Christian Beetz, Bernhard Fleischer (Moving Images) und Uwe Dierks (Boomtown Media) halten im Rahmen der Avant Première 2014 MUSIC + MEDIA MARKET BERLIN einen Vortrag zum Thema “The Future of Funding”. Filmschaffende setzen sich u.a. mit Fragen der Finanzierungs- und Sponsorensuche sowie der Platzierung auf dem nationalen und internationalen Markt auseinander.
    Beginn ist am Mittwoch, den 12. Februar 2014 um 14.30 Uhr. Host der Veranstaltung ist Bernhard Fleischer.

    Teilnehmer und Themen vom Panel "The Future of Funding"


  • 01/2014

    Jetzt als Buch: “Madiba – Das Vermächtnis des Nelson Mandela”

    Wir freuen uns, dass heute das Buch “Madiba – Das Vermächtnis des Nelson Mandela” (Hrsg.: Christian Beetz, Khalo Matabane, Sasha [...]

    Wir freuen uns, dass heute das Buch “Madiba – Das Vermächtnis des Nelson Mandela” (Hrsg.: Christian Beetz, Khalo Matabane, Sasha Abramsky) zu unserem gleichnamigen Dokumentarfilm veröffentlich wird.

    Im Zentrum des Buches und Filmes steht die Frag: Wer war Nelson Mandela wirklich? Mit Rund dreißig verschiedensten Persönlichkeiten – von Weggefährten, Apartheid-Opfern, Künstlern, Aktivisten bis zu internationalen Politikern und Intellektuellen – wird versucht, die Frage zu beantworten.

    Das Buch erscheint bei Haffmans & Tolkemitt und ist ab sofort als gebundene Ausgabe für 22,95€ erhältlich.Der gleichnamige Film wurde bereits mit dem Special Jury Award der IDFA ausgezeichnet und wird dieses Jahr auch bei einigen Festivals und im TV zu sehen sein.

    Alle Informationen zum Film + Trailer
    Das Buch beim Verlag
    Das Buch bei Amazon


  • 01/2014

    “Ein Apartment in Berlin” in Köln und Bochum

    Heute Abend, am 29. Januar, präsentieren Regisseurin Alice Agneskirchner und Producerin Kerstin Meyer-Beetz beim 16. Kölner Dokumentarfilmfestival “Ein Apartment in [...]

    Heute Abend, am 29. Januar, präsentieren Regisseurin Alice Agneskirchner und Producerin Kerstin Meyer-Beetz beim 16. Kölner Dokumentarfilmfestival “Ein Apartment in Berlin”. Ab 19 Uhr gibt es im Rahmen der Werkstattgespräche an der Kunsthochschule für Medien Köln die Möglichkeit, den Film zu sehen und gemeinsam ins Gespräch zu kommen.
    Am Donnerstag, 30. Januar 2014 gibt es um 19 Uhr dann auch nochmal die Gelegenheit in Bochum, Kino Endstation.
    In der Dokumentation setzen sich drei junge Israelis mit ihrer und der gemeinsamen deutsch-jüdischen Geschichte auseinander. Die Stadt Berlin steht dabei im Zentrum – sowohl in der Vergangenheit, als auch ihrer Gegenwart.

    Veranstaltung zu "Ein Apartment in Berlin" in der Hochschule für Medien Köln


  • 01/2014

    “Mittsommmernachtstango” beim International Film Festival Rotterdam

    Wir freuen uns sehr, dass am 28. Januar unsere deutsch-finnisch-argentinische Koproduktion “Mittsommernachtstango” (Buch und Regie: Viviane Blumenschein) beim International Film [...]

    Wir freuen uns sehr, dass am 28. Januar unsere deutsch-finnisch-argentinische Koproduktion “Mittsommernachtstango” (Buch und Regie: Viviane Blumenschein) beim International Film Festival Rotterdam gezeigt wird. Das IFFR zählt zu einen der wichtigsten Filmfestivals Europas und findet vom 22. Januar bis 2. Februar zum bereits 43. Mal statt. Unsere Dokumentationen begibt sich auf die Suche nach der Herkunft des Tangos, denn Buenos Aires gilt zwar als die Hauptstadt des Tangos. Aber auch die Finnen sind davon überzeugt, dass der Tanz in ihrem Land heimisch ist.

    Die Infos zur Dokumentation "Mittsommernachtstango"
    Onlinepräsenz des 43. International Film Festival Rotterdam


  • 01/2014

    “Madiba – Das Vermächtnis des Nelson Mandela” am 13. Januar um 22:00 Uhr in der BBC

    Der mit dem Special Jury Award der IDFA ausgezeichnete Film von Khalo Matabane läuft am 13. Januar um 22:00 Uhr [...]

    Der mit dem Special Jury Award der IDFA ausgezeichnete Film von Khalo Matabane läuft am 13. Januar um 22:00 Uhr in der BBC! Provokativ, überraschend, anregend.

    Am 30. Januar 2014 erscheint das Buch zum Film bei Haffmans & Tolkemitt.

     

    BBC
    Madiba - Das Vermächtnis des Nelson Mandela


  • 12/2013

    Positive Kritik von Indiewire über “Nelson Mandela: the myth & me”

    “Diese Behauptungen werden durch eine beeindruckende Reihe von berühmten Persönlichkeiten, die von Colin Powell über Henry Kissinger bis zum deutschen [...]

    “Diese Behauptungen werden durch eine beeindruckende Reihe von berühmten Persönlichkeiten, die von Colin Powell über Henry Kissinger bis zum deutschen Bundespräsidenten reichen, nebeneinandergestellt. Matabane benutzt ihre Stimmen, um Mandelas Diplomatie auf den Grund zu gehen – er zeigt einerseits Ehrfurcht vor dem Einfluss des ehemaligen Präsidenten auf andere Weltführer und entmystifiziert gleichzeitig seine angebliche Großherzigkeit.” Indi wire am 26.11.2013

    Indiwire


  • 12/2013

    “A Letter to Nelson Mandela” gewinnt Special Jury Award der IDFA 2013

    Born Free Media und Gebrüder Beetz Filmproduktion freuen sich, dass “A Letter to Nelson Mandela” den Special Jury Award bei [...]

    Born Free Media und Gebrüder Beetz Filmproduktion freuen sich, dass “A Letter to Nelson Mandela” den Special Jury Award bei der IDFA 2013 gewonnen hat. Der Regisseur Khalo Matabane erschafft ein facettenreiches Bild des lebenden Mythos „Nelson Mandela“. Er spricht weltweit mit dessen Weggefährten, Apartheid-Opfern ebenso wie großen Intellektuellen und internationalen Politikern – überraschende Perspektiven auf Mandelas Botschaft von Freiheit, Vergebung und Versöhnung.

    Die IDFA ist das weltweit größte und wichtigste Dokumentarfilmfestival und findet jährlich in Amsterdam statt.

    "A Letter to Nelson Mandela"
    Born Free Media
    IDFA