News

  • 08/2016

    Publikumspreise für DAS LAND DER ERLEUCHTETEN in Rumänien und Russland

    Unsere Koproduktion DAS LAND DER ERLEUCHTETEN (Regie: Pieter-Jan De Pue) hat beim Anonimul International Film Festival in Rumänien sowie beim […]

    Unsere Koproduktion DAS LAND DER ERLEUCHTETEN (Regie: Pieter-Jan De Pue) hat beim Anonimul International Film Festival in Rumänien sowie beim Tarkovskyfest in Russland den Publikumspreis gewonnen.

    Eine Bande afghanischer Nomaden-Kinder gräbt alte sowjetische Landminen aus und verkauft den explosiven Inhalt an Kinder, die in den Lapis Lazuli Minen arbeiten. Eine andere Kinderbande behält die Karawanen fest im Blick, die die blauen Edelsteine durch die unwirtlichen Berge des Pamirgebirges schmuggeln – wenn sie nicht gerade ihren Träumen nachhängen, in denen die amerikanischen Truppen ein für allemal ihr Land verlassen. DAS LAND DER ERLEUCHTETEN ist der erste abendfüllende Dokumentarfilm des jungen Regisseurs Pieter-Jan De Pue und wurde auf 16 mm über einen Zeitraum von sieben Jahren gedreht. Auf dem Sundance Film Festival 2016 wurde der Film mit dem World Cinema Documentary Special Jury Award for Best Cinematography ausgezeichnet.

    Anonimul International Film Festival
    Tarkovskyfest
    Webseite DAS LAND DER ERLEUCHTETEN
    Facebook DAS LAND DER ERLEUCHTETEN


  • 08/2016

    DAS LAND DER ERLEUCHTETEN auf Shortlist für Europäischen Filmpreis

    Unsere Koproduktion DAS LAND DER ERLEUCHTETEN (Regie: Pieter-Jan De Pue) ist auf der Shortlist für den European Film Award in […]

    Unsere Koproduktion DAS LAND DER ERLEUCHTETEN (Regie: Pieter-Jan De Pue) ist auf der Shortlist für den European Film Award in der Kategorie Dokumentarfilm. Am 10. Dezember wird einer der 15 nominierten Dokumentarfilme in der europäischen Kulturhauptstadt Breslau ausgezeichnet.

    Eine Bande afghanischer Nomaden-Kinder gräbt alte sowjetische Landminen aus und verkauft den explosiven Inhalt an Kinder, die in den Lapis Lazuli Minen arbeiten. Eine andere Kinderbande behält die Karawanen fest im Blick, die die blauen Edelsteine durch die unwirtlichen Berge des Pamirgebirges schmuggeln – wenn sie nicht gerade ihren Träumen nachhängen, in denen die amerikanischen Truppen ein für allemal ihr Land verlassen. DAS LAND DER ERLEUCHTETEN ist der erste abendfüllende Dokumentarfilm des jungen Regisseurs Pieter-Jan De Pue und wurde auf 16 mm über einen Zeitraum von 7 Jahren gedreht. Auf dem Sundance Film Festival 2016 wurde der Film mit dem World Cinema Documentary Special Jury Award for Best Cinematography ausgezeichnet.

     

    EUROPEAN FILM AWARD - Webseite
    Webseite DAS LAND DER ERLEUCHTETEN
    Facebook DAS LAND DER ERLEUCHTETEN


  • 08/2016

    TANKSTELLEN DES GLÜCKS @ Reykjavík International Film Festival

    Wir freuen uns, dass unsere Produktion mit Friedrich Liechtenstein die internationale Bühne betritt und vom 29.09.-09.10.2016 seine Europapremiere beim Reykjavík […]

    Wir freuen uns, dass unsere Produktion mit Friedrich Liechtenstein die internationale Bühne betritt und vom 29.09.-09.10.2016 seine Europapremiere beim Reykjavík International Film Festvial feiern wird. Islands größtes Filmfestival findet zum 13. Mal in Reykjavík statt und zeichnet die innovativsten Filmproduktion weltweit aus.

    Der Film „Tankstellen des Glücks“ ist Teil des großen „Tankstellen“-Projekts mit Friedrich Liechtenstein – bestehend aus einer 10-teiligen TV-Serie, einer Webserie, einem VR/360° Musikvideo und einem Musikvideo zum Titelsong „1000 Liter“.

     

    Reykjavík International Film Festival


  • 08/2016

    MALI BLUES @ Toronto International Film Festival

    MALI BLUES (Regie: Lutz Gregor) wird beim TIFF/ Toronto International Film Festival in der Kategorie „TIFF Docs“ seine Nord-Amerika Premiere […]

    MALI BLUES (Regie: Lutz Gregor) wird beim TIFF/ Toronto International Film Festival in der Kategorie „TIFF Docs“ seine Nord-Amerika Premiere feiern. Das TIFF ist eins der größten Filmfestivals weltweit und zeigt seit 40 Jahren die besten kanadischen & internationalen Filme.

    MALI BLUES ist ein Film über die vereinende Kraft der Musik. In Mali wird diese aber von radikalen Islamisten bedroht. Im Film begeben wir uns mit den Stars des Global Pop Fatoumata Diawara, Bassekou Kouyaté, Master Soumy und Ahmed Ag Kaedi auf eine musikalische Reise ins verstörte Herz Malis. Kann ihre Musik zur Versöhnung beitragen?

    Die Filmvorführungen finden am 13., 14. und 17. September in der Anwesenheit von Regisseur Lutz Gregor statt.

    Offizielle Webseite Toronto International Film Festival
    Offizielle Webseite "Mali Blues"
    "Mali Blues" auf Facebook


  • 07/2016

    MALI BLUES @ Festival Cinémas d’Afrique Lausanne

    Vom 18. bis 21. August findet in Lausanne, der französischsprachigen Schweiz, das 11. Cinemas d’Afrique Filmfestival statt und MALI BLUES […]

    Vom 18. bis 21. August findet in Lausanne, der französischsprachigen Schweiz, das 11. Cinemas d’Afrique Filmfestival statt und MALI BLUES ist natürlich auch dabei! Am 19. August wird um 21 Uhr der Dokumentarfilm von Lutz Gregor im Théâtre du Verdure gezeigt.

    MALI BLUES ist ein Film über die vereinende Kraft der Musik. In Mali wird diese aber von radikalen Islamisten bedroht. Im Film begeben wir uns mit den Stars des Global Pop Fatoumata Diawara, Bassekou Kouyaté, Master Soumy und Ahmed Ag Kaedi auf eine musikalische Reise ins verstörte Herz Malis. Kann ihre Musik zur Versöhnung beitragen?

    Webseite Festival Cinémas d'Afrique
    Offizielle Webseite "Mali Blues"
    "Mali Blues" auf Facebook


  • 07/2016

    Webfest Berlin: Nominierung für „Das Universum nach Friedrich Liechtenstein“

    Unsere 8-teilige Webserie ist für die „Beste Webserie 2016“ in der Kategorie „Comedy“ nominiert! Wir freuen uns sehr, dass die […]

    Unsere 8-teilige Webserie ist für die „Beste Webserie 2016“ in der Kategorie „Comedy“ nominiert! Wir freuen uns sehr, dass die Serie mit Entertainer Friedrich Liechtenstein von der Jury in die „Official Selection“ des Webfests gewählt wurde. Das Webfest findet vom 9.-10. September 2016 zum zweiten Mal in Berlin statt und zeichnet die international besten seriellen Erzählformen im Netz aus. Die Preisverleihung schließt das Festival am Samstag, den 10. September 2016 ab.

    Die Webserie ist Teil des großen „Tankstellen“-Projekts, das darüber hinaus aus einer 10-teiligen TV-Serie, einem VR/360°-Video, dem Musikvideo zum Titelsong „1.000 Liter“ und einem Dokumentarfilm besteht.

    Alle Nominierten des Webfest Berlin
    Details zur Produktion
    Die Webserie bei ARTE Creative sehen


  • 07/2016

    MALI BLUES und WER IST ODA JAUNE? @ Fünf Seen Filmfestival

    Unsere Produktionen MALI BLUES und WER IST ODA JAUNE? kommen Ende des Monats zum Fünf Seen Filmfestival nach Bayern! Mit mehr […]

    Unsere Produktionen MALI BLUES und WER IST ODA JAUNE? kommen Ende des Monats zum Fünf Seen Filmfestival nach Bayern! Mit mehr als 100  Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilmen bei über 300 Vorstellungen gehört das Fünf Seen Filmfestival (FSFF) zu einem der größten Filmfestivals in Süddeutschland.

    MALI BLUES ist ein Film über die vereinende Kraft der Musik. Doch sie wird in Mali von radikalen Islamisten bedroht. Im Film begeben wir uns mit den Stars des Global Pop Fatoumata Diawara, Bassekou Kouyaté, Master Soumy und Ahmed Ag Kaedi auf eine musikalische Reise ins verstörte Herz Malis. Kann ihre Musik zur Versöhnung beitragen?

    WER IST ODA JAUNE? ist ein nahes, zunehmend intimes Portrait der jungen Malerin Oda Jaune, die ihre Vergangenheit hinter sich lassen musste, um ihre Zukunft zu finden. Der Film feierte seine Weltpremiere bei der diesjährigen Berlinale, deutscher Kinoverleih ist Real Fiction.

    Webseite Fünf Seen Filmfestival
    Webseite MALI BLUES
    Facebook MALI BLUES
    Webseite WER IST ODA JAUNE?


  • 07/2016

    Besondere Auszeichnung für MALI BLUES und Fatoumata Diawara

    Auf dem 12. Festival des deutschen Films in Ludwigshafen hat sich die Hauptdarstellerin unserer Produktion MALI BLUES die „Besondere Auszeichnung“ […]

    Auf dem 12. Festival des deutschen Films in Ludwigshafen hat sich die Hauptdarstellerin unserer Produktion MALI BLUES die „Besondere Auszeichnung“ geholt! Die Jury begründete ihre Entscheidung so: „Sie kehrte in ihre Heimat zurück in der selbst gewählten Verpflichtung, dem Verbot des musikalischen Trostes und der Freude entgegen zu wirken und ist damit eine Heldin, die uns beeindruckt. Die besondere Auszeichnung geht an die Figur der Fatoumata Diawara in „Mali Blues“, ihren unbeugsamen Willen, sich die Musik in finsteren Zeiten nicht verbieten zu lassen.“

    MALI BLUES ist ein Film über die vereinende Kraft der Musik. Doch sie wird in Mali von radikalen Islamisten bedroht. Im Film begeben wir uns mit den Stars des Global Pop Fatoumata Diawara, Bassekou Kouyaté, Master Soumy und Ahmed Ag Kaedi auf eine musikalische Reise ins verstörte Herz Malis. Kann ihre Musik zur Versöhnung beitragen?

     

    Festival des deutschen Films
    "Mali Blues" auf Facebook
    Offizielle Webseite "Mali Blues"


  • 06/2016

    Falcianis SwissLeaks gewinnt Deutsch Französischen Journalistenpreis 2016

    Nachdem unsere interaktive Scroll-Doku Falcianis SwissLeaks im November vergangenen Jahres bereits den 1. Preis beim Deutschen Wirtschaftsfilmpreis gewonnen hat, wurde […]

    Nachdem unsere interaktive Scroll-Doku Falcianis SwissLeaks im November vergangenen Jahres bereits den 1. Preis beim Deutschen Wirtschaftsfilmpreis gewonnen hat, wurde das Projekt nun mit dem Deutsch Französischen Journalistenpreis 2016 in der Kategorie Multimedia ausgezeichnet! Die Preisverleihung fand am 29. Juni in einer feierlichen Zeremonie im Allianz Forum in Berlin statt.

    Das Webprojekt rund um den Whistleblower Hervé Falciani macht die Dimensionen des internationalen Steuerbetrugs durch Kombination von Text, Video und interaktiven Elementen emotional erfahrbar.

     

    Deutsch Französischer Journalistenpreis
    Zur Scroll-Doku
    Infos zur Produktion


  • 06/2016

    Wer ist Oda Jaune? Kinostart am 23. Juni

    Morgen startet die Premierentour von WER IST ODA JAUNE? mit Regisseurin Kamilla Pfeffer und Oda Jaune. Am 23. Juni um […]

    Morgen startet die Premierentour von WER IST ODA JAUNE? mit Regisseurin Kamilla Pfeffer und Oda Jaune. Am 23. Juni um 19 Uhr im Filmkunstkino Cinema in Düsseldorf, am 24. Juni um 20 Uhr im Babylon Kino Berlin und am 26. Juni um 11 Uhr im Abaton Hamburg.

    WER IST ODA JAUNE? ist ein nahes, zunehmend intimes Portrait der jungen Malerin Oda Jaune, die ihre Vergangenheit hinter sich lassen musste, um ihre Zukunft zu finden. Der Film feierte seine Weltpremiere bei der diesjährigen Berlinale, deutscher Kinoverleih ist Real Fiction.

    In Koproduktion mit der Kunsthochschule für Medien Köln, gefördert von der Film- und Medienstiftung NRW, Verleih und Vertrieb liegt bei WIDE HOUSE.

    Webseite "Wer ist Oda Jaune?"


  • 06/2016

    Falcianis SwissLeaks auf Shortlist für Ernst-Schneider-Preis 2016

    Unsere prämierte Scroll-Doku Falcianis SwissLeaks steht auf der Shortlist für den Ernst-Schneider-Preis 2016! Ausgewählt aus 1.200 Einreichungen geht das packende […]

    Unsere prämierte Scroll-Doku Falcianis SwissLeaks steht auf der Shortlist für den Ernst-Schneider-Preis 2016! Ausgewählt aus 1.200 Einreichungen geht das packende multimedia Projekt rund um den größten Whitleblower des Finanzsektors, Hervé Falciani, nun ins Rennen um eine Nominierung in der Kategorie Wirtschaft Online! Die Jury wird im September alle Nominées bekannt geben und am 17. Oktober den Journalistenpreis der deutschen Wirtschaft 2016 in Karlsruhe verleihen. Wir freuen uns und drücken die Daumen!

    Shortlist Ernst-Schneider-Preis 2016
    Scroll-Doku
    Infos zur Produktion


  • 06/2016

    Mali Blues & Das Land der Erleuchteten @Filmfest München

    „Mali Blues“ und „Das Land der Erleuchteten“ haben Ende Juni ihre deutsche Premiere beim Filmfest München! Das größte deutsche Filmfestival […]

    „Mali Blues“ und „Das Land der Erleuchteten“ haben Ende Juni ihre deutsche Premiere beim Filmfest München! Das größte deutsche Filmfestival nach der Berlinale findet vom 23. Juni bis 2. Juli nun zum 34. Mal statt.

    MALI BLUES ist ein Film über die vereinende Kraft der Musik und begibt sich mit den Stars des Global Pop Fatoumata Diawara, Bassekou Kouyaté, Master Soumy und Ahmed Ag Kaedi auf eine musikalische Reise ins verstörte Herz Malis.

    Bei DAS LAND DER ERLEUCHTETEN verschmelzen nahtlos dokumentarisches und fiktionales Erzählen zu einer atemberaubenden filmischen Reise in das wunderschöne, doch kriegsgeplagte Afghanistan. „Das Land der Erleuchteten“ ist der erste lange Dokumentarfilm des jungen, engagierten Regisseurs Pieter-Jan De Pue, entstanden auf 16 mm über einen Zeitraum von 7 Jahren. Die Weltpremiere fand auf dem Sundance Film Festival statt und er wurde mit dem World Cinema Documentary Special Jury Award for Best Cinematography ausgezeichnet!

    Webseite Filmfest München
    Offizielle Webseite MALI BLUES
    Offizielle Webseite DAS LAND DER ERLEUCHTETEN


  • 06/2016

    Das Land der Erleuchteten @Sheffield Doc/Fest

    DAS LAND DER ERLEUCHTETEN kommt im Juni nach Großbritannien! Das Sheffield Doc/Fest, eins der weltführenden Dokumentarfilm Festivals, wird unsere Koproduktion […]

    DAS LAND DER ERLEUCHTETEN kommt im Juni nach Großbritannien! Das Sheffield Doc/Fest, eins der weltführenden Dokumentarfilm Festivals, wird unsere Koproduktion am 11. und 15. Juni zeigen.

    Der Film spielt im Nordosten Afghanistans, wo nomadisch lebende Kinderbanden etwas Geld mit den Überbleibseln der vielen Kriege verdienen. Sie sammeln alle Arten von Metallresten, um sie zu verkaufen und graben Landminen aus, um deren explosiven Inhalt an Kinder weiterzugeben, die in den Lapis Lazuli Minen arbeiten. Gedreht auf 16mm, entstand dieser Film mit dokumentarischer Beobachtung und fiktionaler Erzählung über einen Zeitraum von sieben Jahren vom belgischen Regisseur Pieter-Jan De Pue.

    Sheffield Doc/Fest
    Offizielle Webseite DAS LAND DER ERLEUCHTETEN


  • 05/2016

    Tankstellen des Glücks beim DOKVILLE 2016

    Am 16. Juni stellt Christian Beetz beim DOKVILLE 2016 die „Tankstellen des Glücks“ in einer Case Study vor. Der zweitägige […]

    Am 16. Juni stellt Christian Beetz beim DOKVILLE 2016 die „Tankstellen des Glücks“ in einer Case Study vor. Der zweitägige Dokumentarfilm-Branchentreff in Ludwigsburg widmet sich in diesem Jahr dem „Transmedialen Erzählen – Film, Webdoku, Game, 360°“. Christian Beetz wird von den Herausforderungen der Produktion des ersten VR-Musikvideos berichten und Einblicke in die Distributionsstrategie des Gesamtprojekts geben.

    Anmeldung zur Veranstaltung
    Programmübersicht
    Infos zur Produktion "Tankstelle des Glücks" (360° VR-Musikvideo)