News

  • 02/2016

    WER IST ODA JAUNE? @Berlinale 2016

    Unsere Koproduktion „Wer ist Oda Jaune?“ (75min) von der KHM-Studentin Kamilla Pfeffer feiert ihre Weltpremiere bei der Berlinale 2016 in […]

    Unsere Koproduktion „Wer ist Oda Jaune?“ (75min) von der KHM-Studentin Kamilla Pfeffer feiert ihre Weltpremiere bei der Berlinale 2016 in der Sektion Perspektive Deutsches Kino. Die Premiere in Anwesenheit von Filmemacherin und Protagonisten ist am 14. Februar um 19:30 Uhr im CinemaxX 3, zwei weitere Screenings finden am 15.2. um 12 Uhr und um 20:30 Uhr statt. Der Film ist ein nahes, zunehmend intimes Portrait der Malerin Oda Jaune, die ihre Vergangenheit hinter sich lassen musste, um ihre Zukunft zu finden. Die 66. Internationalen Filmfestspiele Berlin finden vom 11. – 21. Februar statt.

    In Koproduktion mit der Kunsthochschule für Medien Köln, gefördert von der Film- und Medienstiftung NRW, Weltvertrieb WIDE HOUSE.

    Offizielle Webseite WER IST ODA JAUNE?
    Berlinale-Programm
    Berlinale Pressemitteilung


  • 02/2016

    GreenMe LIFE AWARD für die Yes Men

    Wir freuen uns sehr, dass unsere Koproduktion „Die Yes Men – Jetzt wird’s persönlich“ beim diesjährigen Green Me Festival als […]

    Wir freuen uns sehr, dass unsere Koproduktion „Die Yes Men – Jetzt wird’s persönlich“ beim diesjährigen Green Me Festival als Gewinner der  Kategorie „Best Life Film“gekürt wurde! Die Jurymitglieder Renate Künast (Bündnis ’90/ Die Grünen), Regisseur Valentin Thurn (u.a. „10 Milliarden – Wie werden wir alle satt“) und Aktivistin Christiane Beckmann begründeten ihre einstimmige Entscheidung damit, dass sie sich diesen frechen und mutigen Film gerne angesehen und dabei viel über ökologische Zusammenhänge und Machtstrukturen gelernt haben. „Dieses Gefühl zwischen Hoffnung und Bangen während des Films, und am Ende haben wir gedacht, wir wollen auch mal frech sein, es ihnen zeigen, aktiv werden.“ Wir danken der Jury und dem GreenMe Festival für diese Auszeichnung!

    Die neunte Ausgabe des GreenMe Festivals widmete sich dem Thema „Ocean – Life – Water“. Die gezeigten Filme sollen zur Reflexion darüber anregen, wie wir mit unseren Wasserressourcen umgehen und zu einem achtsameren Umgang mahnen. Die Yes Men Andy Bichlbaum und Mike Bonanno kämpfen in ihrem dritten Dokumentarfilm mit spektakulären Aktionen gegen den Klimawandel.

    Webseite "Die Yes Men - Jetzt wird's persönlich"
    Webseite GreenMe Festival
    Facebook


  • 02/2016

    SUPERNERDS nominiert für SXSW Interactive Innovation Awards

    Unser transmediale Projekt „SUPERNERDS“  ist unter den Finalisten für die diesjährigen Interactive Innovation Awards beim renommierten SXSW Festival. Das Projekt […]

    Unser transmediale Projekt „SUPERNERDS“  ist unter den Finalisten für die diesjährigen Interactive Innovation Awards beim renommierten SXSW Festival. Das Projekt ist als eins von fünf in der Kategorie Privacy & Security nominiert. Die Preisverleihung findet am 14. März in Austin, Texas USA statt. Die Awards gehören zu den weltweit wichtigsten Preisen im Bereich der digitalen und interaktiven Projekte.

    Die Interactive Innovation Awards zeichnen die inspirierendsten und kreativsten Innovationen weltweit aus und bilden die aufregendsten digitalen Entwicklungen des Jahres ab. SXSW ist eins der größten Festivals weltweit und vereint die Sparten FILM, INTERACTIVE und MUSIC und gilt als einer der wichtigsten Branchentreffen für das Who-is-Who in diesen drei Bereichen.

    SXSW Interactive Innovation Awards


  • 02/2016

    Sundance Special Jury Award für DAS LAND DER ERLEUCHTETEN

    Unsere Koproduktion DAS LAND DER ERLEUCHTETEN wurde vergangenes Wochenende auf dem renommierten Sundance Film Festival mit dem World Cinema Documentary […]

    Unsere Koproduktion DAS LAND DER ERLEUCHTETEN wurde vergangenes Wochenende auf dem renommierten Sundance Film Festival mit dem World Cinema Documentary Special Jury Award for Best Cinematography ausgezeichnet! Nahtlos verschmelzen in diesem Film dokumentarisches und fiktionales Erzählen zu einer atemberaubenden filmischen Reise in das wunderschöne, doch kriegsgeplagte Afghanistan. „Das Land der Erleuchteten“ ist der erste lange Dokumentarfilm des jungen, engagierten Regisseurs Pieter-Jan De Pue, entstanden über einen Zeitraum von 7 Jahren, gedreht auf 16 mm Film. Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung und bedanken uns bei allen Unterstützern!

    Sundance Film Festival
    Offizielle Webseite DAS LAND DER ERLEUCHTETEN


  • 01/2016

    SUPERNERDS nominiert für „Preis für crossmediale Programminnovationen“

    Das transmediale Projekt ist als eins von drei Produktionen in der Kategorie TV nominiert. Der Crossmediapreis wird zum vierten Mal […]

    Das transmediale Projekt ist als eins von drei Produktionen in der Kategorie TV nominiert. Der Crossmediapreis wird zum vierten Mal von Radio Bremen und der Bremischen Landesmedien-anstalt ausgelobt. Ausgezeichnet werden „neuartige Programmformate und redaktionelle Beiträge, die in hervorragender Weise die Möglichkeiten von Crossmedia nutzen, um möglichst umfassend avisierte Zielgruppen zu erreichen und erfolgreich an das Programm zu binden“.

    Die Preisverleihung findet am 3. März 2016 im Bremer Schütting statt.

    Pressemitteilung
    Details zum Projekt


  • 01/2016

    „Die Yes Men – Jetzt wird’s persönlich“ für den Green Me Award nominiert

    Unsere Ko-Produktion „Die Yes Men – Jetzt wird’s persönlich“ wird beim diesjährigen Green Me Festival im Wettbewerb gezeigt. Die neunte […]

    Unsere Ko-Produktion „Die Yes Men – Jetzt wird’s persönlich“ wird beim diesjährigen Green Me Festival im Wettbewerb gezeigt. Die neunte Ausgabe des Festivals widmet sich dem Thema „Ocean – Life – Water“. Die gezeigten Filme sollen zur Reflexion darüber anregen, wie wir mit unseren Wasserressourcen umgehen und zu einem achtsameren Umgang mahnen. Die Yes Men Andy Bichlbaum und Mike Bonanno kämpfen in ihrem dritten Dokumentarfilm mit spektakulären Aktionen gegen den Klimawandel.

    Wer die Yes Men nochmal auf der Kinoleinwand erleben will, hat am letzten Januarwochenende in Berlin beim Green Me Festival die Gelegenheit dazu.

     

    Website Green Me Festival


  • 01/2016

    „Das Land der Erleuchteten“ nominiert für HIVOS TIGER AWARD @IFF Rotterdam

    Nach der Weltpremiere beim Sundance Film Festival wird unsere Koproduktion „Das Land der Erleuchteten“ beim Internationalen Film Festival Rotterdam um […]

    Nach der Weltpremiere beim Sundance Film Festival wird unsere Koproduktion „Das Land der Erleuchteten“ beim Internationalen Film Festival Rotterdam um den begehrten HIVOS TIGER AWARD kämpfen. Nominiert sind sieben weitere internationale Produktionen, die Gewinner werden am 5. Februar bekannt gegeben. Das IFF Rotterdam zählt zu den wichtigsten Festivals weltweit und findet dieses Jahr vom 27. Januar – 7. Februar statt.

    Ankündigung beim Film Festival Rotterdam
    Offizielle Website: Das Land der Erleuchteten


  • 12/2015

    Exklusive Trailer Premiere „Das Land der Erleuchteten“

    Ab sofort für die nächsten 24 Stunden bei iTunes Trailer: http://trailers.apple.com/trailers/independent/thelandoftheenlightened/ „Das Land der Erleuchteten“ erzählt von einer Bande afghanischer […]

    Ab sofort für die nächsten 24 Stunden bei iTunes Trailer: http://trailers.apple.com/trailers/independent/thelandoftheenlightened/

    „Das Land der Erleuchteten“ erzählt von einer Bande afghanischer Nomaden-Kinder, die alte sowjetische Landminen ausgräbt und den explosiven Inhalt an Kinder verkauft, die in den Lapis Lazuli Minen arbeiten. Eine andere Kinderbande behält die Karawanen fest im Blick, die die blauen Edelsteine durch die unwirtlichen Berge des Pamirgebirges schmuggeln – wenn sie nicht gerade ihren Träumen nachhängen, in denen die amerikanischen Truppen ein für allemal ihr Land verlassen.

    Am 24. Januar 2016 findet die Weltpremiere auf dem renommierten Sundance Film Festival statt.

    Trailer bei iTunes
    Sundance Film Festival


  • 12/2015

    DVD-Release „Die Yes Men – Jetzt wird’s persönlich“

    „Die Yes Men – Jetzt wird’s persönlich“ gibt’s jetzt auch auf DVD! Die Aktivisten sind die Superstars der amerikanischen Protestbewegung […]

    „Die Yes Men – Jetzt wird’s persönlich“ gibt’s jetzt auch auf DVD! Die Aktivisten sind die Superstars der amerikanischen Protestbewegung und inszenieren seit zwanzig Jahren provokative Aktionen, um Konzerne, Lobbygruppen und Regierungen bloßzustellen und Missstände aufzudecken.

     

     

     

     

     

     

    Zur DVD geht's hier entlang:
    Via iTunes:
    Oder kostenlos als Amazon Prime-Benutzer:


  • 12/2015

    Scroll-Doku „Falcianis SwissLeaks“ nominiert für SmartFIPA

    Die multimediale Webdoku über den Whistleblower Hervé Falciani wurde für den Wettbewerb des französischen Festivals FIPA ausgewählt. Dieses findet vom […]

    Die multimediale Webdoku über den Whistleblower Hervé Falciani wurde für den Wettbewerb des französischen Festivals FIPA ausgewählt. Dieses findet vom 19. bis 24. Januar 2016 in Biarritz statt. Die Sektion „Smart FIPA“ honoriert transmediale Projekte und widmet sich der Zukunft des audiovisuellen Sektors. Die nominierten Projekte werden am 22. Januar in interaktiven Präsentationen dem Publikum und der Jury vorgestellt.

    Smart FIPA
    Scroll-Doku Falcianis SwissLeaks


  • 12/2015

    Producer/in gesucht für Drama-Documentaries

    Die Gebrüder Beetz Filmproduktion produziert nationale und internationale Fernseh- und Kinofilme. Am Standort Hamburg suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen […]

    Die Gebrüder Beetz Filmproduktion produziert nationale und internationale Fernseh- und Kinofilme. Am Standort Hamburg suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Producer (m/w) für den Bereich internationale Fiction-Koproduktionen und Drama-Documentaries.

    Deine Aufgaben:

    • Inhaltliche Leitung, Verantwortung und Überwachung der laufenden Fiction-Projekte in enger Zusammenarbeit mit der Produktionsleitung (Pre-Production, Shooting, Post-Production)
    • Aufbau und Betreuung von Projekt-Teams
    • inhaltliche Abstimmung sowie Abnahmen mit den Sendervertretern und anderen Projektbeteiligten (Filmförderungen, Coproduzenten)
    • nationale und europäische Filmfördereinreichungen
    • Akquise von Finanzierungspartnern (Koproduktionen, Prebuys) auf brancheninternen Märkten/ Messen, Ausbau und Pflege des Netzwerks aus Talenten und Kooperationspartnern.

    Voraussetzungen:

    • Mehrjährige einschlägige Arbeitserfahrung als Producer und Entwickler
    • Gutes Netzwerk zu Redaktionen und Förderern
    • Journalistische Ausbildung oder entsprechendes fachbezogenes Studium
    • Selbstständige, strukturierte und ergebnisorientierte Arbeitsweise
    • Textsicherheit, Gespür für Menschen & Geschichten
    • Zuverlässigkeit, hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit, sicheres Auftreten (für Projektpräsentationen, Pitchings in deutscher & engl. Sprache)
    • Flexibilität, Belastbarkeit & Stressresistenz,Durchsetzungsvermögen
    • Sprachkenntnisse: sehr gutes und verhandlungssicheres Englisch in Wort und Schrift, wünschenswert ist ebenso gutes Französisch

    Was wir bieten:

    • Anspruchsvolle und abwechslungsreiche Projektarbeit in einem jungen, motivierten Team für renommierte Kunden weltweit
    • Kreatives, unkonventionelles und internationales Arbeitsumfeld

    Auswahlverfahren:
    Unter den eingereichten Bewerbungen wird insbesondere unter dem Aspekt der nachgewiesenen praktischen Erfahrungen eine Vorauswahl getroffen.
    Ausgewählte Bewerber/innen werden zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen. Deine Bewerbungsunterlagen sollten folgendes beinhalten:

    • Motivationsschreiben
    • Lebenslauf mit Foto
    • Arbeitsnachweise
    • Angabe des nächstmöglichen Eintrittstermins und Gehaltsvorstellungen

    Bewerbungsschluss ist der 31.01.2016

    Wir freuen uns darauf, Dich kennenzulernen!

    Kontakt und Ansprechpartner:
    Stefanie Nowak
    bewerbung.hamburg@gebrueder-beetz.de


  • 12/2015

    „Das Land der Erleuchteten“ feiert Weltpremiere auf dem Sundance Film Festival

    Unsere Koproduktion hat die Ehre, auf dem Sundance Film Festival seine Weltpremiere feiern zu können und in der World Cinema […]

    Unsere Koproduktion hat die Ehre, auf dem Sundance Film Festival seine Weltpremiere feiern zu können und in der World Cinema Documentary Competition gegen 11 weitere Dokumentarfilme anzutreten. Das Festival findet vom 21.-31. Januar 2016 statt und hat sich in seit 1985 zu einem der bedeutendsten Filmfestivals weltweit entwickelt.

    Der Film erzählt aus der Sicht afghanischer Kinder, wie sie in einem Land, das keinen Frieden findet, ihr Überleben sichern und von ihrer Zukunft träumen.

    Filmwebseite
    Sundance Film Festival


  • 11/2015

    „Digitale Dissidenten“ ab jetzt auf iTunes erhältlich

    Nach dem Festival-Erfolg von 2015, ist der Dokumentarfilm von Cyril Tuschi, u.a. mit Julian Assange, Edward Snowden, Daniel Ellsberg und […]

    Nach dem Festival-Erfolg von 2015, ist der Dokumentarfilm von Cyril Tuschi, u.a. mit Julian Assange, Edward Snowden, Daniel Ellsberg und William Binney, ab jetzt auch auf iTunes erhältlich!

    Der Film gibt Einblicke in die Motive, Ziele und Widersprüche der Menschen, die für Transparenz und Privatsphäre in der digitalen Welt kämpfen. Im Konflikt zwischen Freiheit und Sicherheit, werden Sie von vielen als Helden gefeiert, von Geheimdiensten und Konzernen für ihre Taten verurteilt. Warum tun sie das? Was treibt sie an? Und wovor warnen sie uns?

    Digitale Dissidenten

    iTunes
    Weitere Infos zum Film


  • 11/2015

    Georg Tschurtschenthaler moderiert Doku-Serien-Panel der Documentary Campus Masterschool

    Im Rahmen des europäischen Fortbildungsprogramms für Dokumentarfilmschaffende „Documentary Campus Masterschool“ moderiert Producer Georg Tschurtschenthaler am 19. November von 17.00 bis […]

    Im Rahmen des europäischen Fortbildungsprogramms für Dokumentarfilmschaffende „Documentary Campus Masterschool“ moderiert Producer Georg Tschurtschenthaler am 19. November von 17.00 bis 19.00 Uhr in Köln eine Paneldiskussion zum Thema „Horizontales serielles Erzählen in Dokumentarfilmserien“. Die Gäste Jordan McGarry, Chef-Kuratorin bei Vimeo, Jan Peter, Autor und Regisseur der erfolgreichen Serie „14 – Tagebücher des Ersten Weltkriegs“ sowie der finnische Transmedia-Experte Simon stellen Best-Practice-Beispiele vor und sprechen über Aspekte der Dramaturgie, Finanzierung und Produktion.

    Panel "Horizontales, serielles Erzählen in Dokumentarfilmserien" am 19. November