BEST OF MUSEUMS (AT)

Sie stehen in den profiliertesten Metropolen der Welt, beherbergen das kollektive Gedächtnis eines Landes: Museen – in Stein gemeißelte Staatssymbole, Orte der Tausend Gesichter und Tausend Geschichten. In der achtteiligen Dokumentationsreihe BEST OF MUSEUMS widmen wir uns in jeder Folge einem Museum von Weltrang:

• Solomon R. Guggenheim Museum | New York
• Musée d’Orsay | Paris
• Uffizien | Florenz
• Museo del Prado | Madrid
• Rijksmuseum | Amsterdam
• Alte Nationalgalerie | Berlin
• Munch Museum | Oslo
• Kunsthistorisches Museum | Wien

Projekte


  • museumVR_Monk_Pointcloud_artikelbild

    The Master's Vision (VR-Serie)


BEST OF MUSEUMS (AT)

Ein emotionales Kunsterlebnis hinter den Mauern von acht weltberühmten Museen, erzählt aus der Perspektive von Künstlern, prominenten Gästen und akademischen Querdenkern. Marina Abramovic, Vivienne Westwood, Ólafur Elíasson sind nur einige von ihnen…

Bloß nicht näher treten, mindestens 50 cm Abstand zum Kunstwerk halten, so steht es fett gedruckt in den Sicherheitsregeln der Museen, als wäre die Kunstwelt nicht sowieso schon unnahbar genug. Was passiert, wenn wir Meisterwerke gleichsam von den Museumswänden abnehmen, sie berühren und vergrößern? Wenn wir den Staub der Institutionen wegpusten und emotional über Kunst sprechen? In der achtteiligen Dokumentationsreihe BEST OF MUSEUMS (AT) widmen wir uns in jeder Folge einem Museum von Weltrang:

• Solomon R. Guggenheim Museum | New York
• Musée d’Orsay | Paris
• Uffizien | Florenz
• Museo del Prado | Madrid
• Rijksmuseum | Amsterdam
• Alte Nationalgalerie | Berlin
• Munch Museum | Oslo
• Kunsthistorisches Museum | Wien

Jedes Museum hat seinen eigenen Charakter. Es hat eine Vision, eine Biographie, eine Mission für die Zukunft. Die Museen werden über einen international prominenten Gast eingeführt – sei es ein Modeschöpfer, ein bildender Künstler, ein Schriftsteller oder Schauspieler. Der Gast öffnet die Pforten des Museums und betrachtet Kunstwerke aus seiner Perspektive.

In New York beispielsweise führt die Künstlerin Julie Mehretu durch ihr Atelier und lässt den Zuschauer an der Entstehung ihrer monumentalen Werke teilhaben, bevor sie den Zuschauer durchs Solomon R. Guggenheim Museum führt. Es ist der Ort für abstrakte Kunst, ein Kunsttempel von Frauen gegründet. Hier erzählen die Werke von der Biographie des Museums – und von Themen, die auch heute noch lebendig sind: von der Suche nach der Verortung des Individuums in einer zunehmend chaotischen Welt. In Berlin sind wir auf den Spuren der deutschen Geschichte zwischen Ost und West, die in der Alten Nationalgalerie zusammenläuft. Erwin Olaf, Vogue Fotograf, lässt sich von den Kunstwerken im Amsterdamer Rijksmuseum für seine eigene Arbeit inspirieren. Das Museum repräsentiert den ganzen Stolz der Niederländer und ist sinnstiftend auch für die nächsten Generationen.

Animationen und überlebensgroße Projektionen unterstützen das Storytelling. Wir nehmen die Kunstwerke gleichsam aus den Museen und projizieren sie an die Wand unseres digitalen Art Labs, in dem Experten und Kunsthistoriker kontextualisieren. Interviews mit internationalen Größen – wie Marina Abramovic, Ólafur Elísson, Norman Foster und vielen anderen – verleihen der Kunstbetrachtung Tiefe und Emotionalität. BEST OF MUSEUMS verwischt die Grenzen zwischen Hochkultur und emotionaler Interpretation und soll die Kunstwelt einem breiten Publikum öffnen.

Regie: Sylvie Kürsten, Julie Kirchhoff, Ralf Pleger, Kurt Mayer
Producer: Tuan Lam
Assistenz Producer: Alice Popplewell
Bildgestaltung: Jakob Stark, Christoph Valentien
Herstellungsleitung: Kathrin Isberner
Produktionsleitung: Anique Roelfsema
Postproduktionsleitung: Xavier Agudo
Cross Media Redaktion: Hannah Kappes
Produzent: Christian Beetz
Redaktion ZDF/ARTE: Dieter Schneider
Recherche: Janne Gärtner

Koproduktion

ZDF arte orf_logo Logo_OYA_Webpage navigator_logo

Förderer

RTR_Logo_Webpage filmfonds_wien_logo media_logo medienboard_logo