Bom Dia, Jana

Monchique in Portugal: Eine kleine, an einem Berghang gelegene Stadt am Nordrand der Algarve. Jana lebt dort wohlbehütet als Tochter deutscher Aussteiger mit ihren vier großen Brüdern. Doch dann bricht die große Familie überraschend auseinander.

Ein sensibles, zuweilen märchenhaftes Portrait über die Unsicherheit des Erwachsenwerdens, Fremdheit im eigenen Leben, die Schwermut der Pubertät und die Leichtigkeit jugendlicher Träume.

News

  • 08/2008 - Premierenfeier von Bom Dia, Jana

    Die Premiere mit anschließender Premierenfeier von BOM DIA, JANA findet in Anwesenheit der Regisseurin Sabine Michel und des Teams am [...]

    Die Premiere mit anschließender Premierenfeier von BOM DIA, JANA findet in Anwesenheit der Regisseurin Sabine Michel und des Teams am Donnerstag, den 21. August um 21:15 Uhr im Kino Babylon in Berlin Mitte statt. Gleichzeitig feiert 3sat an diesem Abend mit uns das 10-jährige Jubiläum der Reihe Mädchengeschichten.

    Website Babylon Berlin
    Website 3Sat


  • 07/2008 - Jubiläum von "Mädchengeschichten"

    Die 3sat-Dokumentarfilmreihe „Mädchengeschichten“ feiert ihr zehnjähriges Bestehen und deshalb werden im Rahmen dieser Feierlichkeiten unsere Produktionen SCHWESTERN DER LANGEN NACHT [...]

    Die 3sat-Dokumentarfilmreihe „Mädchengeschichten" feiert ihr zehnjähriges Bestehen und deshalb werden im Rahmen dieser Feierlichkeiten unsere Produktionen SCHWESTERN DER LANGEN NACHT am 06. Juli, BOM DIA, JANA! am 31. August und DIE AKKORDEONSPIELERIN am 28. September jeweils um 18.00 Uhr auf 3sat ausgestrahlt.



Bom Dia, Jana

Monchique in Portugal: Eine kleine, an einem Berghang gelegene Stadt am Nordrand der Algarve. Zwischen den engen Gassen geht Jana. Sie ist Tochter deutscher Aussteiger und mit ihren vier großen Brüdern wohlbehütet in einem von den Eltern selbst restaurierten Bauernhaus aufgewachsen. Ihre ganz Kindheit lang läuft sie leichtfüßig den großen Brüdern hinterher, will sein wie sie. Doch dann bricht die große Familie überraschend auseinander. Die Eltern trennen sich, und die großen Brüder gehen nach Lissabon. Jana und ihre Mutter Ilo bleiben in dem kleinen Ort zurück, in dem sie immer noch Außenseiter sind. Bald schon flüstert es Jana in den Gassen hinterher. In einer Kleinstadt hallen Gerüchte besonders laut. Sie dichten der damals Zwölfjährigen eine Schwangerschaft und Abtreibung an, die ohne medizinische Indikation bis 2007 in Portugal verboten war. Jana schließt sich zu Hause ein und schmeißt die Schule. Um ihre Verletztheit und Unsicherheit baut sie eine Mauer aus Schweigen. Aufwachsen kann sehr einsam sein. Doch ihre Mutter und Brüder halten zu ihr. Die mittlerweile Siebzehnjährige schafft den Schritt zurück in die Welt und beginnt eine Ausbildung. Doch gerade wieder angekommen in der Unbeschwertheit der Jugend, muss Jana eine neue Herausforderung annehmen.

Ein sensibles, zuweilen märchenhaftes Portrait über die Unsicherheit des Erwachsenwerdens, Fremdheit im eigenen Leben, die Schwermut der Pubertät und die Leichtigkeit jugendlicher Träume.

Die Autorin Sabine Michel, Absolventin der Hochschule für Film und Fernsehen Potsdam-Babelsberg, lebt selbst in Portugal und kennt Jana seit deren Kindheit. Für die Reihe „Mädchengeschichten“ begleitet sie ihre Protagonistin bei deren innerem und äußerem Aufbruch in die Welt und in ein selbstbestimmtes Leben. Ihr ist eine poetische und sensible Annäherung an ein Mädchen gelungen, das in den Ruinen eines Aussteigertraums aufgewachsen ist und gerade damit beginnt, sich aus ihrer Zurückgezogenheit zu lösen.

Direction and Script: Sabine Michel
Director of Photography: Joao Pedro Placido
Editing: Gudrun Steinbrück
Music: Pablo und Nico Malter
Sound: Carlos Mota
Sound Engineering: Jörg Höhne
Production Assistant: Susanne Radelhof
Producer: Maria Wischnewski
Executive Producer: Christian Beetz
Commissioning Editor: Katya Mader

Koproduktion

3sat_logo
  • Bom Dia, Jana

    3 Sat
    01. Juli 2008 um 18:00 Uhr

  • Bom Dia, Jana

    3Sat
    31. August 2008 um 00:00 Uhr

  • Bom Dia, Jana

    ZDF Kultur
    23. Juli 2013 um 08:45 Uhr

  • Mädchengeschichten - Bom Dia, Jana

    3sat
    28. April 2014 um 04:25 Uhr

  • Berliner Zeitung, 30./31. August 2008

    "Ein einfühlsames Portrait, das die Fremdheit im eigenen Leben, die Irrungen der Pupertät, aber auch die Kraft jugendlicher Träume darstellt."