Das Traum Projekt

Das transmediale Projekt „Das Traum Projekt“ nutzt die Möglichkeiten von Web, TV und Radio, um Menschen Raum zu geben, ihre Träume miteinander zu teilen und sich auf eine Reise ins Unterbewusstsein zu machen. Wir schauen in den Spiegel der Seele und wollen verstehen warum wir träumen, was Träume sind und was sie uns sagen wollen.

Kerngedanke des Formats: Die Sprache der Träume verstehen zu lernen.

News

  • 06/2015 - Voller Erfolg @ Sunny Side of the Doc

    Wir freuen uns über zwei Preise beim diesjährigen Sunny Side: Den Cézame Music Award für das transmediale „Traum Projekt“ und [...]

    Wir freuen uns über zwei Preise beim diesjährigen Sunny Side: Den Cézame Music Award für das transmediale „Traum Projekt“ und den Best History Project für "Leningrad Symphony“.

    Das Traum Projekt
    Alle Preisträger vom Sunny Side of the Doc 2015


  • 06/2015 - Das "Traum Projekt" bei den Cross Video Days in Paris

    Crossmedia-Producerin Tanja Schmoller wird am Freitag (12.6.) um 12:00 Uhr das „Traum Projekt“ in Paris pitchen. Das transmediale Projekt nutzt [...]

    Crossmedia-Producerin Tanja Schmoller wird am Freitag (12.6.) um 12:00 Uhr das „Traum Projekt“ in Paris pitchen. Das transmediale Projekt nutzt die Möglichkeiten von Web, TV und Radio, um Menschen Raum zu geben, ihre Träume miteinander zu teilen und sich auf eine Reise ins Unterbewusstsein zu machen. Das „Traum Projekt“ ist eins von 18 Projekten, das für den Pitch ausgewählt wurde.

    Infos zu den Cross Video Days
    Projektinfos



Das Traum Projekt

Wir verbringen rund 26 Jahre unseres Lebens mit Schlafen und Träumen, das ist mehr als ein Drittel unserer Lebenszeit. Unsere Träume sind manchmal sehr echt und manchmal surreal, manche Träume sind schön, andere angsteinflößend, manche tauchen einmal auf und andere kommen immer wieder. Aber was bedeuten sie? Was erzählen sie über uns? Und was erzählen sie über die Zeit und die Gesellschaft, in der wir leben?

Träume galten lange Zeit als göttliche Botschaften und Warnungen. Erst zu Beginn des 20. Jahrhunderts begannen sich die Menschen mit ihren Träumen als individuelle Botschaften zu beschäftigen und sie als Spiegel der Seele wahrzunehmen, wie es Sigmund Freud genannt hatte.

„Das Traum Projekt“ nutzt die Möglichkeiten von Web, TV und Radio, um Menschen Raum zu geben, ihre Träume miteinander zu teilen und sich auf eine Reise ins Unterbewusstsein zu machen. Wir schauen in den Spiegel der Seele und wollen verstehen warum wir träumen, was Träume sind und was sie uns sagen wollen.

Kerngedanke des Formats:  Die Sprache der Träume verstehen zu lernen.