Die Hälfte der Welt gehört uns

Sie heißen Marie Juchacz, Emmeline Pankhurst, Anita Augspurg und Marguerite Durand. Für ihre politischen Ziele werden sie verspottet, eingesperrt und gefoltert. Beirren lassen sie sich nicht. Sie stehen an der Spitze eines leidenschaftlichen Kampfes tausender Frauen um das Wahlrecht – quer durch Europa.

News

  • 08/2018 - DIE HÄLFTE DER WELT GEHÖRT UNS - Premiere auf dem Filmfest Hamburg

    Am 2. Oktober 2018 auf dem Filmfest Hamburg feiert das Doku-Drama ‚Die Hälfte der Welt gehört uns – Als Frauen [...]

    Am 2. Oktober 2018 auf dem Filmfest Hamburg feiert das Doku-Drama 'Die Hälfte der Welt gehört uns - Als Frauen das Wahlrecht erkämpften' von Annette Baumeister seine Weltpremiere. Bestenfalls werden sie ignoriert und verspottet, schlimmstenfalls eingesperrt und gefoltert. Beirren lassen sie sich davon jedoch nicht, zu groß ist ihr Wille. Marie Juchacz (Paula Hans), Emmeline Pankhurst (Esther Schweins), Anita Augspurg (Johanna Gastdorf) und Marguerite Durand (Jeanette Hain) widmen ihr Leben der Politik. Sie wollen nicht länger ohne Rechte sein. Sie wollen nicht länger Menschen zweiter Klasse sein. Sie wollen die Welt mitgestalten. Sie wollen frei sein. Und der Schlüssel dazu ist das Wahlrecht für Frauen.



Die Hälfte der Welt gehört uns

Als Frauen das Wahlrecht erkämpften

Marie Juchacz, Emmeline Pankhurst, Anita Augspurg und Marie Durand widmen ihr Leben der Politik. Ihre Wege sind so unterschiedlich wie ihre Charaktere. Gemeinsam sind sie Vorreiterinnen ihrer Zeit. Sie lieben Männer oder Frauen, sind verheiratet oder geschieden, haben uneheliche Kinder, tragen Hosen und baden nackt in Seen. Sie sind modern, leidenschaftlich und unkonventionell. Für ihr politisches Ziel gingen sie den Weg durch die Institutionen, wurden zu Medienprofis im Politbetrieb, verübten Bombenanschläge, traten in den Hungerstreik oder starben als Märtyrerinnen. Ihre Kraft, Lebensfreunde und Energie inspirieren, rütteln wach und bewegen. Und: Ihre Botschaften sind noch heute relevant.

Buch: Annette Baumeister
Regie: Annette Baumeister & Carsten Gutschmidt
Producer: Paul Wiederhold
Produktionsleitung: Sebastian Johannsen
Produktionsbüro: Rebecca Zaubel
Redaktionsassistenz: Lies Buchtmann
Produktionsassistenz: Emanuel Malzew
1. Aufnahmeleitung: Florian Schwombeck
Setaufnahmeleitung: Jan Dobert
Kamera Szene: Jörg Adams
Kamera Szene: Jürgen Rehberg
Kamera Szene: Dirk Heuer
Kameraassistenz: Bastian Bahrenbrock, Jens Mattner
Standfotograf: Andrej Vasilenko
Tonmeister: Hagen Waechter, Michael Manzke
Szenenbild: Dennis Duis
Art Director: Oliver Koch
Baubühne: Steffen Staudenmaier
Kostümbild: Stefanie Jauß
Chef-Maskenbildnerin: Yvonne Oppermann
Casting: Gitta Uhlig
Postproduktion: Gebrüder Beetz Filmproduktion Köln
Cutter: Christoph Senn
Schnittassistenz: Malte Hadeler
VFX: Eike Wichmann
Produzent: Reinhardt Beetz
Filmgeschäftsführung: Sandra Zentgraf
Redaktion: Christiane Hinz (WDR)
Redaktion: Barbara Schmitz (WDR)
Redaktion: Ulrike Dotzer (NDR/ARTE)
Redaktion: Andrea Bräu (BR)

Koproduktion

BR

Kooperation

Arte G.E.I.L.E.

Förderer

Film und Medien Stiftung NRW nordmedia
  • Die Hälfte der Welt gehört uns - Als Frauen das Wahlrecht erkämpften

    ARTE Erstausstrahlung
    13. November 2018 um 20:15 Uhr

  • Die Hälfte der Welt gehört uns - Als Frauen das Wahlrecht erkämpften

    ARD
    19. November 2018 um 22:45 Uhr