Lebt wohl, Genossen! (Buch)

Als Teil des Lebt wohl, Genossen! Media Event erschien im September 2011 das neue Buch von György Dalos bei C.H. Beck.
Der berühmte Historiker und Schriftsteller György Dalos gibt in sechs Kaptiteln Überblick über die wichtigsten Ereignisse des kommunistischen Systems in Europa zwischen 1975 und 1991 und einen Einblick in das Alltagsleben hinter dem Eisernen Vorhang.

News

  • 01/2012 - ARTE-Pressekonferenz zu „Lebt wohl, Genossen!“

    Am 10. Januar fand im Politbüro des SOHO-House, dem Büro des ersten DDR-Staatspräsidenten Wilhelm Pieck, die große ARTE-Pressekonferenz zum Medienevent [...]

    Am 10. Januar fand im Politbüro des SOHO-House, dem Büro des ersten DDR-Staatspräsidenten Wilhelm Pieck, die große ARTE-Pressekonferenz zum Medienevent "Lebt wohl, Genossen!" statt. Es wurde die erste Episode der sechsteiligen TV-Serie gezeigt. Anschließend wurde das vielseitige Webformat "Lebt wohl, Genossen! Interactive" vorgestellt. Wir bedanken uns bei den zahlreich erschienenen Journalisten, Mitwirkenden und Interessierten und freuen uns über die positive Resonanz. Auf dem Foto ist die Vorstellung des Webformates durch Georg Tschurtschenthaler und Nicola Hellmann (Internetredaktion ARTE G.E.I.E.) zu sehen. Klicken Sie hier um mehr Fotos von der Pressekonferenz zu sehen


  • 01/2012 - “Lebt wohl, Genossen!“ (6 Teile) auf Arte

    Unsere 6teilige TV-Serie über den schleichenden Zerfall des Sowjet-Imperiums wird auf Arte ausgestrahlt. In den nächsten drei Wochen sind immer [...]

    Unsere 6teilige TV-Serie über den schleichenden Zerfall des Sowjet-Imperiums wird auf Arte ausgestrahlt. In den nächsten drei Wochen sind immer am Dienstag ab 21.45 Uhr zwei Folgen zu sehen. Los geht es schon heute abend! Die genauen Sendetermine finden Sie nachfolgend sowie direkt bei Arte.

    Arte


  • 01/2012 - “Lebt wohl, Genossen!” auf dem Dragon Forum in Warschau

    „Lebt wohl, Genossen!“ erobert weiter die internationalen Messen und Märkte! Am 27. Januar 2012 präsentiert Georg Tschurtschenthaler die TV-Serie und [...]

    "Lebt wohl, Genossen!" erobert weiter die internationalen Messen und Märkte! Am 27. Januar 2012 präsentiert Georg Tschurtschenthaler die TV-Serie und das Webformat auf dem Dragon Forum Warschau mit unserem polnischen Koproduktionspartner Krzysztof Kopczynski von Eureka Media.

    Website Dragon Forum Warschau


Projekte


  • Farewell_Comrades_Series_Artikelbild 1

    Lebt wohl, Genossen! (Medienevent)


Lebt wohl, Genossen! (Buch)

Am 28. November 1989 tritt die kommunistische Regierung in Prag zurück, jubelnde Menschen entrollen ein Transparent am Prager Fernsehturm: „Polen – 10 Jahre, Ungarn – 10 Monate, Ostdeutschland – 10 Wochen, Tschechoslowakei – 10 Tage.“ Bald wurde der Satz noch in Bucharest um den Zusatz „Rumänien – 10 Stunden“ ergänzt.

Das ist die Zeitleiste für den Fall des Eisernen Vorhangs und für das Ende des sowjetischen Imperiums. Dieses Ende war unspektakulär. Eine Rede Michail Gorbatschows im Dezember 1991 besiegelte die Auflösung der Sowjetunion und das Ende der Herrschaft der kommunistischen Partei. Der Kommunismus wurde nicht von außen zerstört, sondern er löste sich von innen auf. Er wurde nicht überwältigt, er implodierte und viel in sich zusammen. Es waren keine großen Armeen, keine Invasionen der NATO -Truppen oder amerikanische Raketen notwendig, um ihn zu besiegen, sondern lediglich der Wille und die Überzeugung derjenigen, die der Kommunismus glücklich machen sollte.  Dieses faktenreiche Buch zeigt auf, welche Kräfte zum Zerfall beitrugen, wie sich die ersten Risse zeigten und wie einzelne Menschen oder Machthaber darauf reagierten. In dieser außergewönlichen Erzählung, die neben der Politik auch auf Alltag und Kultur des Spätsozialismus beleuchtet, wird der Sowjetunion und des Ostblocks noch einmal gedacht.

György Dalos 1943 in Budapest geboren, lebt heute als freier Schriftsteller in Berlin. Er wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, darunter 1995 der „Adelbert-von-Chamisso-Preis!, 2000 die „Goldene Plakette der Republik Ungarn“ und 2010 der „Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung“.

Koproduktion

artline_logo

Kooperation

beck_logo
  • Lebt wohl, Genossen! – Kollaps (1990-1991)

    arte
    09. Februar 2012 um 11:35 Uhr