Die Yes Men – Jetzt wird’s persönlich

Sie sind die Superstars der Protestbewegung in den USA: die berüchtigten Aktivisten The Yes Men (Mike Bonanno und Andy Bichlbaum) inszenieren seit 20 Jahren unterhaltsame, aber vor allem provokative Aktionen. Sie stellen Konzerne bloß, Lobbygruppen oder Regierungen, um aufzurütteln und aufzudecken.

„Die Yes Men – Jetzt wird’s persönlich“ ist eher eine Charakterstudie als eine unterhaltsame Dokumentation ihrer letzten Interventionen. Der Film zeigt, wer die Menschen hinter den Shows sind und vermittelt die hoffnungsvolle Botschaft, dass Veränderungen möglich sind, wenn man für sie kämpft.

News

  • 08/2015 - Kinostart von "Die Yes Men - Jetzt wird's persönlich"

    Heute, am 20. August 2015, feiert unser Dokumentarfilm „Die Yes Men – Jetzt wird’s persönlich“ seinen Kinostart! NFP marketing & [...]

    Heute, am 20. August 2015, feiert unser Dokumentarfilm „Die Yes Men – Jetzt wird's persönlich“ seinen Kinostart! NFP marketing & distribution bringt den dritten Film der Umweltaktivisten in 22 ausgewählte deutsche Kinos in 18 Städten! Sie sind die Superstars der Protestbewegung in den USA: die berüchtigten Aktivisten Mike Bonanno und Andy Bichlbaum. Als "The Yes Men" inszenieren sie seit 20 Jahren unterhaltsame, aber vor allem provokante Aktionen. Sie stellen Konzerne, Lobbygruppen oder Regierungen bloß, um aufzurütteln und Missstände aufzudecken.

    Zum Kinofinder
    Details zum Film


  • 02/2016 - GreenMe LIFE AWARD für die Yes Men

    Wir freuen uns sehr, dass unsere Koproduktion „Die Yes Men – Jetzt wird’s persönlich“ beim diesjährigen Green Me Festival als [...]

    Wir freuen uns sehr, dass unsere Koproduktion "Die Yes Men - Jetzt wird's persönlich" beim diesjährigen Green Me Festival als Gewinner der  Kategorie "Best Life Film"gekürt wurde! Die Jurymitglieder Renate Künast (Bündnis '90/ Die Grünen), Regisseur Valentin Thurn (u.a. "10 Milliarden - Wie werden wir alle satt") und Aktivistin Christiane Beckmann begründeten ihre einstimmige Entscheidung damit, dass sie sich diesen frechen und mutigen Film gerne angesehen und dabei viel über ökologische Zusammenhänge und Machtstrukturen gelernt haben. "Dieses Gefühl zwischen Hoffnung und Bangen während des Films, und am Ende haben wir gedacht, wir wollen auch mal frech sein, es ihnen zeigen, aktiv werden." Wir danken der Jury und dem GreenMe Festival für diese Auszeichnung! Die neunte Ausgabe des GreenMe Festivals widmete sich dem Thema "Ocean - Life - Water". Die gezeigten Filme sollen zur Reflexion darüber anregen, wie wir mit unseren Wasserressourcen umgehen und zu einem achtsameren Umgang mahnen. Die Yes Men Andy Bichlbaum und Mike Bonanno kämpfen in ihrem dritten Dokumentarfilm mit spektakulären Aktionen gegen den Klimawandel.

    Webseite "Die Yes Men - Jetzt wird's persönlich"
    Webseite GreenMe Festival
    Facebook


  • 01/2016 - "Die Yes Men - Jetzt wird's persönlich" für den Green Me Award nominiert

    Unsere Ko-Produktion „Die Yes Men – Jetzt wird’s persönlich“ wird beim diesjährigen Green Me Festival im Wettbewerb gezeigt. Die neunte [...]

    Unsere Ko-Produktion "Die Yes Men - Jetzt wird's persönlich" wird beim diesjährigen Green Me Festival im Wettbewerb gezeigt. Die neunte Ausgabe des Festivals widmet sich dem Thema "Ocean - Life - Water". Die gezeigten Filme sollen zur Reflexion darüber anregen, wie wir mit unseren Wasserressourcen umgehen und zu einem achtsameren Umgang mahnen. Die Yes Men Andy Bichlbaum und Mike Bonanno kämpfen in ihrem dritten Dokumentarfilm mit spektakulären Aktionen gegen den Klimawandel. Wer die Yes Men nochmal auf der Kinoleinwand erleben will, hat am letzten Januarwochenende in Berlin beim Green Me Festival die Gelegenheit dazu.
     

    Website Green Me Festival



Die Yes Men – Jetzt wird’s persönlich

Die berüchtigten Aktivisten The Yes Men (Mike Bonanno und Andy Bichlbaum) inszenieren seit 20 Jahren unterhaltsame und provokative Aktionen, um die internationale Aufmerksamkeit auf Verbrechen zu lenken. Verbrechen durch Konzerne gegen die Menschlichkeit und die Umwelt. Bewaffnet mit Secondhand-Anzügen und wenig Schamgefühl infiltrieren sich die Revolutionäre in Business-Events und Regierungsfunktionen, um auf die negativen Folgen der Globalisierung und der Geiz-ist-geil-Kultur hinzuweisen.

Im dritten Teil der Trilogie (nach „Die Yes Men“ und „Die Yes Men regeln die Welt“) sind die beiden Männer nun Mitte 40 und ihre Mid-Life-Crisis bringt sie beinahe dazu, ihre Aktivisten-Karriere endgültig zu beenden – obwohl sie grade dabei sind, die größte Herausforderung ihres Lebens vorzubereiten: den Klimawandel. Anders als die beiden ersten Folgen ist dieser Teil eher eine Charakterstudie als eine unterhaltsame Dokumentation ihrer letzten Interventionen. Der Film zeigt, wer die Menschen hinter den Shows sind und vermittelt die hoffnungsvolle Botschaft, dass Veränderungen möglich sind, wenn man für sie kämpft.

Regie: Laura Nix, Andy Bichlbaum, Mike Bonanno
Kamera: Raul Barcelona, Martin Boudot, Christopher Clements, Brandon Jourdan, Laura Nix, Sam Spreckley, Keil Troisi
Schnitt: Geraud Brisson, Claire L. Chandler, Søren B. Ebbe
Producer: Laura Nix, Jacques Servin, Igor Vamos
Assistenz Producer: Keil Troisi, Lea-Marie Körner
Co-Producer: Ole Tornbjerg, Rita Dagher, Pieter Van Huystee Sr.
Executive Producer: Alan Hayling, Alex Cookie, Adam McKay
Co-Executive Producer: Christopher Clements, Julie Goldman
Musik: Didier Leplae, Joe Wong
Ton: Mikkel Groos, Lea Korsgaard, Roar Skau Olsen
Herstellungsleitung: Diane Becker, Kathrin Isberner
Produzent: Christian Beetz
Redaktion ZDF/ arte: Martin Pieper

Koproduktion

YesMen_yle_logo ZDF_Logo_Web DR_Logo_Wikinger

Kooperation

arte_logo YesMen_CHILIFILM_LOGO YesMen_Motto_Logo YesMen_PVH_Logo 15-01-16_Cinephil_WorldSales_YesMen

Förderer

YesMen_Bertha_Logo YesMen_Britdoc_logo YesMen_CoBo_Logo YesMen_VPRO_Logo YesMen_DanishFilmInstitute_Logo YesMen_GP_logo YesMen_sundance_logo YesMen_Tribeca_Logo YesMen_IFP_Logo 15-04-28_DIMBB_Logo_Partner_YesMen
  • The Yes Men Are Revolting - Europa-Premiere

    Berlinale - CineStar 7 - Berlin
    10. Februar 2015 um 20:00 Uhr

  • The Yes Men Are Revolting

    Berlinale - CineStar 7 - Berlin
    11. Februar 2015 um 22:30 Uhr

  • The Yes Men Are Revolting

    Berlinale - Colosseum1 - Berlin
    12. Februar 2015 um 22:30 Uhr

  • The Yes Men Are Revolting

    Berlinale - Kino International - Berlin
    13. Februar 2015 um 14:00 Uhr

  • The Yes Men Are Revolting

    Human Rights Human Wrongs Film Festival - Oslo - Norwegen
    15. Februar 2015 um 00:00 Uhr

  • Die Yes Men - Jetzt wird's persönlich

    Doc Lounge - Malmö
    24. Februar 2015 um 19:00 Uhr

  • Die Yes Men - Jetzt wird's persönlich

    FIFDH - Genf
    28. Februar 2015 um 20:30 Uhr

  • Die Yes Men - Jetzt wird's persönlich

    FIFDH - THéâtre Pitoeff - Genf
    04. März 2015 um 20:45 Uhr

  • Die Yes Men - Jetzt wird's persönlich

    Doc Lounge - Göteborg
    10. März 2015 um 19:00 Uhr

  • Die Yes Men - Jetzt wird's persönlich

    Doc Lounge - Oulu
    18. März 2015 um 19:00 Uhr

  • Die Yes Men - Jetzt wird's persönlich

    Doc Lounge - Joensuu
    19. März 2015 um 19:00 Uhr

  • The Yes Men Are Revolting

    Doc Lounge - Helsinki - Finnland
    23. März 2015 um 00:00 Uhr

  • The Yes Men are Revolting

    Stockholm Film Festival - Grand1 - Schweden
    13. April 2015 um 11:30 Uhr

  • The Yes Men are Revolting

    Stockholm Film Festival - Klarabiografen - Schweden
    17. April 2015 um 18:30 Uhr

  • The Yes Men Are Revolting

    Internationales Frauenfilmfestival Dortmund | Köln - Kino im U - Deutschland
    17. April 2015 um 21:00 Uhr

  • The Yes Men Are Revolting

    European Media Art Festival - Osnabrück
    24. April 2015 um 00:00 Uhr

  • The Yes Men Are Revolting

    Dokfest München - ARRI Kino
    08. Mai 2015 um 22:00 Uhr

  • The Yes Men Are Revolting

    Dok.fest München - HFF Audimax - Deutschland
    13. Mai 2015 um 20:00 Uhr

  • The Yes Men Are Revolting

    Dok.fest München - City 2 - Deutschland
    16. Mai 2015 um 18:00 Uhr

  • The Yes Men Are Revolting - Premiere Österreich

    Crossroads Festival - Forum Stadtpark - Graz
    03. Juni 2015 um 18:30 Uhr

  • Die Yes Men - Jetzt wird's persönlich

    Filmfest Freiburg - Deutschland
    22. Juli 2015 um 19:00 Uhr

  • Die Yes Men - Jetzt wird's persönlich

    Filmfest Freiburg - Deutschland
    23. Juli 2015 um 16:45 Uhr

  • Die Yes Men - Jetzt wird's persönlich

    Homochrom Festival - Schauburg Dortmund
    09. August 2015 um 18:30 Uhr

  • Die Yes Men - Jetzt wird's persönlich

    Homochrom Festival - Bambi Düsseldorf
    10. August 2015 um 21:00 Uhr

  • Die Yes Men - Jetzt wird's persönlich

    Homochrom Festival - Galerie Cinema Essen
    12. August 2015 um 19:00 Uhr

  • Die Yes Men - Jetzt wird's persönlich

    Homochrom Festival - Lichtburg Oberhausen
    16. August 2015 um 20:30 Uhr

  • Die Yes Men - Jetzt wird's persönlich

    Filmfest Homochrom - Filmpalette Köln
    18. August 2015 um 21:30 Uhr

  • Die Yes Men - Jetzt wird's persönlich

    Filmfest Homochrom - Casablanca Bochum
    19. August 2015 um 21:00 Uhr

  • Die Yes Men - Jetzt wird's persönlich

    Globale Mittelhessen - Projektwerkstatt Saasen
    25. Januar 2016 um 20:30 Uhr

  • Die Yes Men - Jetzt wird's persönlich

    GREEN ME Festival Berlin -
    29. Januar 2016 – 31. Januar 2016

  • Die Yes Men - Jetzt wird's persönlich

    Globale Mittelhessen - Gladenbach Ver.di Bildungszentrum
    31. Januar 2016 um 18:00 Uhr

  • Die Yes Men - Jetzt wird's persönlich

    arte
    11. Oktober 2016 um 23:05 Uhr

  • Die Yes Men – Jetzt wird's persönlich

    arte
    20. Oktober 2016 um 02:20 Uhr

  • Die Yes Men - Jetzt wird's persönlich

    Jihlava International Documentary Film Festival - Dukla Reform
    27. Oktober 2016 um 18:30 Uhr

  • Heute Journal ZDF, 20.8.2015

    “Es ist ein köstlicher Mix aus Realsatire und schrägen Situationen.”

  • "Die bisher beste Dokumentation über die liebenswerten Protestsatiriker, denen ein absurd-komisches und nachdenklich-wehmütiges filmisches Denkmal gesetzt wird."

  • Süddeutsche Zeitung, 19.8.2015

    "Das ist die beste Politdoku-Unterhaltung mit ernstem Kern."

  • Cinema, 10.8.2015

    „Ein lustvoll anarchisches Dokument über Profitgier und die Folgen der Globalisierung“

  • Der Tagesspiegel, 11.02.2015

    " (...) eine erfrischend ehrliche Doku“

  • ZDF ASPEKTE, 13.02.15

    “Ein Film über Eisbären, Öl-Multis und Lobbyisten, unterhaltsam wie immer.“

  • Berliner Morgenpost

    "Mit neuen Mitstreitern ziehen sie einen ihrer bislang lustigsten Coups durch... Die Zukunft sieht düster aus, aber zumindest die YES MEN sind wieder optimistisch.“

  • Arte, 11.2.2015

    „Ihre Botschaft ist radikal... Auf der Berlinale feiern die beiden berüchtigten Aktivisten aus den USA mit ihrem dritten Dokumentarfilm eine viel beachtete Rückkehr."